Tweet

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Tweets (aus dem englischen to tweet = Zwitschern) werden die Einträge/Posts/Statusupdates bei Twitter bezeichnet. Diese sind auf maximal 140 Zeichen begrenzt, um zu gewährleisten, dass Tweets auch via SMS eingegeben werden können. Der Begriff Tweet wurde von den Twitter-Nutzern geprägt und erst nach drei Jahren vom Unternehmen offiziell übernommen.

In Tweets eingebundene Links werden automatisch verkürzt, so dass mehr Zeichen für den Inhalt des Tweets zur Verfügung bleiben. Zur Verkürzung der eingebundenen Links gibt es auch extra Tools, wie z.B. bit.ly. [1]

Angemeldete Twitternutzer können anderen folgen und damit deren Tweets abonnieren. Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, seine Tweets zu schützen und nur ausgewählten Followern, denen er vertraut zur Verfügung zu stellen. Die Tweets der Twitterer denen man folgt werden in Echtzeit in einer chronologischen Liste von oben nach unten angezeigt.

Werden Tweets von anderen Twitterern wiedergegeben, so nennt man diese Retweet. Durch einen Retweet lassen sich Meldungen sehr schnell verbreiten. Follower haben auch die Möglichkeit, auf Tweets direkt zu antworten, das nennt man Reply. Mention heißt es wenn man einen Twitterer in einem Tweet direkt anspricht (@Twittername). Tweets lassen sich auch favorisieren ("faven".). Ein Favorit zeigt, dass man einen Tweet besonders witzig, unterhaltsam oder informativ fand. Als Besondere "Huldigung" gilt ein Fav bei gleichzeitigem Retweet.

Weblinks

http://www.twitter.com

http://bitly.com/