Social Media Marketing

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Social Media Marketing ist ein Prozess, der es ermöglicht, für Websites, Produkte oder Services in sozialen Netzwerken zu werben und Zielgruppen anzusprechen, die über traditionelle Werbekanäle nur schwer zu erreichen sind. Die Aufgabe von Social Media-Marketingexperten besteht darin, Communities unterschiedlicher Form und Größe und unterschiedlicher Menschen richtig zu nutzen, um mit ihren Teilnehmern wirkungsvoll über relevante Produkt- und Serviceangebote zu kommunizieren. Im Zentrum der Kommunikation sollte dabei ein ernst gemeinter Austausch mit den Kunden stehen. Dabei ist eine konsequente Orientierung an deren Bedürfnisse erforderlich, um die vorher festgelegten Marketingziele zu erreichen. Social Media Marketing ist ein methodischer Ansatz, der neue Formen der Interaktion und des Dialogs im Web 2.0 für die Marktforschung nutzt.


Aktive und Passive Nutzung von Social Media Marketing

Social Media Marketing wird übergreifend als die unmittelbare und marktorientierte Nutzung sozialer Medien verstanden. Hierbei ist jedoch darauf zu achten, dass zwischen aktivem und passivem Social Media Marketing differenziert werden kann.


Aktives Social Media Marketing beinhaltet das strategische und funktionsübergreifende Management sozialer Medien. Diese werden – alleine oder in Verbindung mit anderen Kanälen – dazu genutzt, die Erreichung von Unternehmenszielen zu generieren und umzusetzen. Dabei ist vor allem die Möglichkeit der direkten Interaktion mit dem Nutzer, welcher eigene Inhalte einbringen kann (User Generated Content) und dem Unternehmen, welches direkt auf den Nutzer reagieren kann, hervorzuheben. Es kann auf diesem Wege ein aktiver Austausch zwischen dem Nutzer und dem Unternehmen oder auch zwischen Nutzern entstehen.

Dagegen beschreibt das passive Social Media Marketing die Nutzung von fremden / externen Inhalten aus sozialen Medien zur Erreichung von Unternehmenszielen, ohne die aktive Einbringung von eigenen Inhalten. Im Großen und Ganzen sind die Erfassung, die Analyse und die Aufbereitung der Nutzer- und Wettbewerbsaktivitäten, sowie die Verwendung der alleinigen oder ergänzenden Informationen für die strategische und operative Planung für diese Art des Marketings ausschlaggebend.



Weblinks

Weitere Informationen im Glossar von onlinemarketing-praxis.de: [1]

Blog zum Thema: [2]

30 Tipps von t3n.de: [3]

Uni-Bamberg - Social Media Marketing in der Forschung http://www.uni-bamberg.de/?id=69890

Weiterführende Literatur

Faber, Ron ; Prestin, Sönke: Social Media und Location-based Marketing München: Hanser, 2012.

Grabs, Anne ; Bannour, Karim-Patrick: Follow me! Bonn: Galileo Press, 2011.

Heymann-Reder, Dorothea: Social Media Marketing. München: Addison Wesley, 2011.

Scott, David M.: Die neuen Marketing- und PR-Regeln im Social Web. Heidelberg: mitp-Verl., 2012.

Ward, Barbara: Social Media Marketing. Düsseldorf: Data Becker, 2011.

Zarrella, Dan: Das Social Media Marketing-Buch. 2. Aufl. Köln: O´Reilly, 2012.