Twitter Search

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei Twitter Search handelt es sich um die originale und integrierte Suchmaschine des Kurznachrichtendienstes Twitter. Ursprünglich war der Suchdienst „Summize“ eine Suchmaschine für Twitter, bis Twitter sie im Juli 2008 kaufte und zu search.twitter.com umbenannte.

Die Suchmaschine von Twitter kann im eingeloggten und nicht-eingeloggten Zustand genutzt werden, es ist also nicht zwingend notwendig, selber einen Account bei Twitter zu haben, um diese Suchfunktion nutzen zu können. Sie dient dazu auf Twitter öffentliche Accounts, Personen, Tweets oder Videos schnell und gezielt zu finden. [1]

Im eingeloggten Zustand der Desktop-Version von Twitter, befindet sich die Suchfunktion rechts oben in der Menüleiste, erkennbar an dem Eingabefeld mit der Lupe. Nutzt man eine mobile Twitter – App (z.B. für iOS), kann die Suchfunktion durch das Lupen-Symbol an der unteren Menüzeile aufgerufen werden. Bei der Suchfunktion ist eine autocomplete Funktion eingebaut, welche schon während der Eingabe des Suchbegriffs Vorschläge zu der gewünschten Eingabe anzeigt.

Die erzielten Suchergebnisse werden nach mehreren Kategorien gefiltert angezeigt: „Top“ (Accounts und Tweets), „Neueste“, „Personen“, „Fotos“, „Videos“, „Nachrichten“ und „Live-Videos“

Seit dem Jahre 2017 können neben den „üblichen“ Suchbegriffen, wie Worte oder Hashtags auch Emojis in die Suchfunktion eingeben werden. Die Emojis können zum Auffinden von Tweets und Nutzernamen verwendet werden, die das jeweilige Emoji enthalten. Die Funktion ist in den mobilen Apps und in der Desktop-Version von Twitter eingebaut. Es ist ebenfalls möglich gleich nach mehreren Emojis suchen zu lassen. [2]

Die erweiterte Suche von Twitter bietet eine detailliertere Eingrenzung der Suchergebnisse an. Sie ist in verschiedene Kategorien eingeteilt, die bei der Suche miteinander verknüpft werden können, wie: Wörter, Personen, Orte und Datumsangabe.

In der Kategorie „Wörter“ kann man z.B. einzelne Wörter eingeben nach denen gesucht werden soll, doch es ist ebenso möglich, bei genau dieser Suche gewisse Wörter auszuklammern. Hier kann ebenfalls eingetragen werden, ob ein bestimmter Hashtag in einem Tweet vorkommen soll. Es ist auch die Eingabe mehrerer Hashtags, getrennt durch Leerzeichen, erlaubt.

Die Auswahl der Sprachen bietet einem lediglich zwei Möglichkeiten an. Entweder lässt man nach allen Sprachen filtern oder ganz gezielt nach einer Sprache z.B. spanisch.

Es ist ebenfalls möglich, die Suche über einen gewissen Zeitraum laufen zu lassen. Wird hier kein Datum von – bis eingetragen, werden alle Twitter-Daten seit dem Jahr 2006 nach den eingetragen Suchkriterien durchsucht.

Außerdem kann man filtern, an welche Personen dieser Tweet gerichtet ist.

Einzelnachweise

Weblinks

Quellen

(1) Quelle: [3]
(2) Quelle: [4]