Feedburner

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Feedburner ist ein im Jahr 2003 gegründeter Blog-Dienstleister, durch welchen RSS-Feeds einfach und schnell erzeugt und verwaltet werden können. Wer beispielsweise ein bestehendes Blog hat, auf dem Audiodateien eingebunden werden, der kann seinen Feed mit Feedburner erstellen lassen. Der Internetdienst gehört mittlerweile zu Google und bietet neben den Basisfunktionen auch interessante Download-Statistiken für den so erstellten Feed an. Dies macht Feedburner nun auch beispielsweise für Community-Betreiber interessant. 

Vorteile

Neben den aufschlussreichen Statistiken zum Leserverhalten sprechen auch das plattformunabhängige Format und die einfache Integration für die Nutzung von Feedburner. Außerdem stehen viele Features zur Optimierung des RSS-Feeds zur Verfügung. So kann es beispielsweise der Blogbetreiber den Abonnenten ermöglichen, den Feed per E-Mail zu abonnieren und es können Bookmarking-Links direkt im RSS-Feed eingefügt werden. Da Google eine Werbefunktion in den Feeds integriert hat, können hier Amazon Links und Google AdSense Anzeigen platziert werden, die genau auf die Interessen der Feed-Abonnenten abgestimmt sind, was sowohl für Blogbetreiber, also auch für die Feed-Abonnenten vorteilhaft ist. Zudem bietet Feedburner Podcast-Unterstützung mit iTunes-Elementen und ermöglicht die Einbindung von Flickr-Bildern.

Weblinks

http://www.feedburner.com

Quellen

https://alphanodes.com/de/feedburner-nutzen-dieses-rss-feed-dienstes-online-communities

https://www.seo-analyse.com/google-optimierung/google-dienste/feedburner/

https://www.lifewire.com/feedburner-review-3476627

https://www.elmastudio.de/so-optimierst-du-deinen-wordpress-rss-feed-mit-feedburner/

http://www.blaueorange.de/online-marketing-blog/mit-2-gratis-rss-diensten-zu-mehr-traffic-auf-blogs/