Community

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Wort Community bezeichnet im Rahmen von Social Software die Gesamtheit der User eines einzelnen Angebots. Dabei kann diese Personengruppe nur in sehr loser Form auftreten, etwa als die regelmäßigen Leser eines Blogs, oder auch in sehr viel verbindlicherer Struktur, etwa als registrierte Mitglieder eines kostenpflichtigen Dienstes. Die Mitglieder einer Community können sich untereinander kennen, müssen aber nicht – nicht zuletzt, weil viele Angebote auch eine anonyme Partizipation erlauben. Innerhalb einer Community gibt es häufig festgelegte Verhaltens- bzw. Spiegelregeln, die so genannte Netiquette.

Eine Community ist eine Gemeinschaft von Menschen, die sich mit Hilfe von Plattformen zu bestimmten Themenbereichen austauscht und Informationen untereinander teilt. Solche Plattformen können beispielsweise Foren, Chat-Systeme, Blogs, Webportale, virtuelle Marktplätze oder ein Soziales Netzwerk sein. Dabei kann es zur Kommunikation, Vernetzung, der gemeinsamen Arbeit an Problemlösungen und der Weiterverbreitung von Informationen kommen.

Dennoch gilt es zwischen Online Communities und Sozialen Netzwerken zu unterschieden. Mehr Informationen darüber erhalten Sie im folgenden Link:

https://www.huffingtonpost.de/thomas-bily/das-sind-unterschiede-zwischen-sozialen-netzwerken-und-online-communities_b_6340582.html

Man kann also von einem sozialen Phänomen sprechen, bei dem eine Gemeinschaft von Menschen sich beteiligt gemeinsam an ein Ziel zu kommen. Im Folgenden Link finden Sie drei Arten von Social Media Communities aufgelistet:

https://www.socialmediatoday.com/content/3-types-social-media-communities


Communities bei G+

Als Experte auf einem speziellen Gebiet gibt Google einen neuen Weg frei, um die eigenen Fähigkeiten zu demonstrieren und sich mit weiteren Fachleuten auszutauschen. Ebenfalls intensiviert sich damit die Kreativität und Ergebnis-Findung mannigfaltig. Natürlich – vom kommerziellen Standpunkt her betrachtet – lässt sich daraus auch das Interesse der User für bestimmte Bereiche ablesen (Interest-Graph).Im nachfolgenden Link sind die zehn häufigsten Communities aufgeführt.

http://www.techshortly.com/2012/12/top-10-google-community-infographic.html

Communities für den Wissensaustausch sind hilfreich.

Die thematische Bündelung jenseits und zusätzlich zu Tags ist für den intensiven Informationsaustausch von Gleichgesinnten hilfreich. Es war auch dringend erforderlich für private Communities wie die Kernteams von +openpm oder der PM Camps. Darüberhinaus lassen sich gemeinsame Projekte in Communities gestalten.

1. Ich kann Initiator (Betreiber) einer einenen Community-Seite sein. . (Das geht bei FB nicht, sondern muss dort getrennt gestaltet werden.)

2. Verschiedene Themenkreise können bei G+-Communities gestaltet werden, also Foren-Bildung.

3. Moderationsmöglichkeiten lassen zu, dass ein User aufsteigen kann, aber auch ggf. gebannt werden könnte.

4. Bei offenen Communities wird ein Moderator freischalten oder jeder kann automatisch Mitglied werden.

5. Ich kann Fans gewinnen, indem ich sie in die Community einlade (das sind dieselben Regel wie die beim Gewinnen von “Fans”: Ich kann als Moderator auch nur die Leute einladen, die meine Seite geplust haben. Das ist ein guter Spam-Schutz.

6. Es gibt für Communities auch Statistiken, um zu identifizieren, welche Mitglieder sehr aktiv sind oder zu welchen Zeiten die Community besonders aktiv ist.

7. Bin ich Mitglied einer Community, erscheinen die Posts im normalen Stream. Zur besseren Übersicht ordne ich die Community entsprechenden Kreisen zu. Wenn ich die Kreise verschlagworte, kann ich sie getrennt aufrufen. So habe ich zum Beispiel die Communities über Schlagwörter wie #Krebs, #Psychology #Community #Media #Literatur #Blogger geortet.

Sinnvoll ist die Teilnahme an Communities für jeden Interessierten und Experten verschiedener Fachgebiete.

Für Experten auf einem speziellen Gebiet und für Lernende ebnet Google neue Wege, um die eigenen Fähigkeiten und die der User weiterzuentwickeln im fachlichen Austausch. Eine neue Art von E-Learning bahnt sich hier an. Werden hierfür eher Communities genutzt oder findet Bildung und Wissensvermittlung/-erarbeitung eher bei Social Media, wie Google plus oder Facebook, statt?

Die Community schafft Ordnung und wird zum Knotenpunkt mit klaren Verbindungen und Strukturen bei Interessensnachbarschaft von wenigen Usern und natürlich kommt es zur hierarchischen Prägung, aber auch zu einem gewaltigen Konglomerat an abrufbarem Fachwissen mit vereinten Community-Kräften.


Das wesentlich mehr Flexibilität verlangende und deshalb kreativere ‚unordentliche’ Social Media ist offener und ein verfranstes Durcheinander von Unverbindlichkeiten und zeitgebundenen Beziehungen von vielen Menschen. Die wechselnden Einflüssen liegen mitunter außerhalb des eigenen Interessensgebiets und fordern mehr heraus.

Spannende Erfahrungen ergeben sich hieraus. Löst Social Media die Communities wieder auf? Oder löst nun die Disziplinierung in der Community nun das anarchistische explosive Social-Media-Wissen auf? Enstehen Verbindungen zwischen beiden? Eine spannende digitale Zukunft steht uns bevor.


http://www.techshortly.com/2012/12/top-10-google-community-infographic.html

http://thomaspleil.wordpress.com/2012/12/07/google-communities-lohnen-einen-genaueren-blick/

https://plus.google.com/communities/117422157268895359735

http://thomaspleil.wordpress.com/2012/12/07/google-communities-lohnen-einen-genaueren-blick/

http://www.freetech4teachers.com/2012/12/wevideo-further-bridges-gap-between.html

http://howtomooc.org/mooc-muede-d-a-ch-mooc-news-49-2012/

http://www.healthit.gov/patients-families/electronic-health-records-infographic

http://about.gmu.edu/health-informatics-researchers-tackle-health-care-data-challenges/

http://support.google.com/plus/bin/answer.py?hl=en&topic=2888488&hlrm=en&ctx=topic&answer=2905678

http://www.techshortly.com/2012/12/top-10-google-community-infographic.html

http://econsultancy.com/de/blog/11298-first-look-at-google-communities-the-importance-for-brands-search-and-pr

http://www.inc.com/christina-desmarais/google-plus-communities-feature-connects-business-users.html

http://www.petergmcdermott.com/2012/12/how-to-better-manage-your-circles-in-google/

http://t3n.de/news/google-communities-wichtig-431786/

http://www.googlewatchblog.de/2012/12/google-startet-communities-auf-google/

http://mario-vogelsteller.de/google-communities-gestartet/2012/12/

https://docs.google.com/document/d/1SPjS1Qf9_WOpKqYXVC4cVil0FlFW16BhJQuBkhExIM4/edit

http://talkingmoosemedia.com/blog/google-plus-community-about-tab/

http://de.slideshare.net/artefakten/netz-geflecht-filz/#btnNext

http://karrierebibel.de/lerngruppen-google-communities-fur-nachhilfe-tipps/

  1. Video

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=8X-UTu4LpGE#!