Events

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Google+ Events - ein Überblick

Seit Juni 2012 gibt es bei Google+ die Funktion Google+-Events. Das bemerkenswerte an diesem Event-Modul ist, dass man JEDEN einladen kann, auch wenn er nicht bei Google+ registriert ist. Somit schliesst man niemanden aus und hat automatisch eine viel grössere Zielgruppe, mehr Freiheit und Flexibilität. Google öffnet damit automatisch seine Plattform und macht sie, für die es mögen, noch attraktiver. Mit Events kann man besser kommunizieren, denn diese Events-Kalendereinträge in Google+ erscheinen automatisch im eigenen Privaten Kalender (Google Standard-Kalender). Die Verknüpfung ist gelungen, denn man kann z.B. erstellte Events in google+ in Google's Standard-Kalender anschliessend wie gewohnt freigeben und dann auch noch zusätzlich in jede Webseite einbetten. Auf eingebundenen Kalendern in Webseiten sieht man dann auch eine Vorschau der Bilder und Uploads. Wie man das bei anderen Anbietern auch schon kennt, kann man bei Events Bilder hochladen und live neue posten. Wer es bunt möchte, kann schön erstellte Vorlagen auswählen diese nutzen. Am besten selber ausprobieren.

Google+-Events - die Anwendung

Veranstaltungen anlegen

Mit einem Klick auf den Menüpunkt „Veranstaltungen“ öffnet sich eine Unterseite mit Zugang zu eigenen Veranstaltungen sowie persönliche Einladungen oder Ankündigungen öffentlicher Events. Neue Veranstaltungen können entweder über diese Unterseite oder den normalen Beitragsbutton erstellt werden – dieser weist im unteren Bereich den Punkt Veranstaltungen auf. Die Eingabe erfolgt dann ganz einfach über eine Maske, analog der für normale Google+-Beiträge, mit einigen zusätzlichen Feldern. Hier können Informationen wie der Name der Veranstaltung, Veranstaltungsort, Beginn und Ende sowie weitere Details rund um den Event eingetragen werden. Im Gegensatz zu Veranstaltungsankündigungen bei anderen Sozialen Netzwerken hat Google+ einige nette Extras zu bieten: So kann das Design der Ankündigung aus verschiedenen Vorlagen ausgewählt werden oder aber auch ein eigener Entwurf hochgeladen werden. Außerdem kann hier ganz genau bestimmt werden, wer eingeladen werden soll – eine Auswahl ist über Namen, E-mail-Adresse oder Kreise möglich. Handelt es sich um eine öffentliche Veranstaltung, kann die Einladung auch „öffentlich“ gepostet werden.

Zusätzlich ist es möglich weitere Veranstaltungsoptionen anzugeben. Dürfen Ihre Gäste noch Freunde mitbringen? Oder eigene Fotos zur Veranstaltung hochladen? Auch dies können Sie individuell festlegen. Außerdem ist es mögliche eine reine Internet-Veranstaltung, also einen Google+-Hangout anzulegen oder einen Event live On-Air im Netz zu übertragen.

Einladung annehmen/absagen

Die eingeladenen Personen sehen die Einladung zur Veranstaltung in ihrer Übersicht und erhalten zusätzlich eine private Nachricht. Durch öffnen der Veranstaltung kann dann ganz einfach durch eine Klick auf die entsprechenden Buttons die Teilnahme zu- oder abgesagt werden bzw. auf „vielleicht“ gesetzt werden. Sehr praktisch: Durch eine Verknüpfung zum Google-eigenen Kalender können potentielle Teilnehmer direkt überprüfen, ob an diesem Tag bereits ein anderer Termin auf ihrem Plan steht. Wird die Teilnahme bestätigt, wird der Termin automatisch in den Kalender übernommen. Die Verknüpfung mit dem Google Kalender bietet noch weitere Vorteile. Herausragend bei Google ist die weitergehende Verknüpfung über Android auf das persönliche Smartphone. Der Kalender erinnert nicht nur rechtzeitig an den bevorstehenden Termin, sondern zeigt via Google Maps auch direkt den Weg zum Veranstaltungsort.

Party-Modus von Google+-Events

Eine weitere tolle Funktion ist der Party-Modus, der es Gästen erlaubt, über eine Android-App des Smartphones direkt Bilder von der Veranstaltung live hochzuladen und mit anderen Gästen zu teilen – dies ist natürlich nur möglich, wenn die Funktion vorher vom Veranstalter aktiviert wurde. Alle hochgeladenen Fotos werden so an einem gemeinsamen Ort abgelegt und sind für alle Gäste zugänglich.

Fotos veröffentlichen

Wer auf seinem Smartphone die Google+ - App drauf hat, kann seine Fotos direkt in die Google+ Veranstaltung posten bzw. stellen. So haben alle Gäste bzw. Teilnehmer gleichzeitig auf alle Fotos Zugriff. Ein späteres Verschicken und Austauschen verfällt damit.

Weblinks

  • [1] - Introducing - Google+ Events: a new way to get together
  • [2] - Unofficial news and tips about Google - Wednesday, June 27, 2012: Google+ Events
  • [3] - Linus Torvalds - Google+ Events füllen den Stream mit S******
  • [4] - Google+ Events in Google Calendar - a new way to create, capture and share public and private events
  • [5] - Google+ Events offizielle Hilfeseite - Feiern, was wichtig ist – mit den richtigen Leuten
  • [6] - Hotel newsroom - Google+-Events
  • [7] - Alles über Google+ - So funktionieren die neuen Google+-Events
  • Google Support zum Thema "Events"