Smartphone

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Smartphone wird ein mobiles Gerät bezeichnet, das neben der klassischen Telefonfunktion eine Vielzahl zusätzlicher Funktionen bereitstellt und über einen berührungsempfindlichen Bildschirm bedient wird. In Ergänzung zu klassischer Telefonie und SMS-Versand können Smartphones in erster Linie dazu genutzt werden, um E-Mails zu versenden und Internetseiten aufzurufen. Smartphones sind meist mit einer hochwerigen Digitalkamera, einem GPS-Modul sowie mit Bewegungs- und Lagesensoren ausgestattet.

Die auf Smartphones eingesetzten Betriebssysteme wie bspw. iOS, Android, Symbian oder Blackberry erlauben dem Nutzer, neben den von den Herstellern bereits vorinstallierten Kernanwendungen zusätzliche Programme zu installieren. Diese als App (plural Apps) bezeichneten Programme bieten dem Nutzer die Möglichkeit, sein Smartphone mit zusätzlichen individuellen Funktionen auszustatten. Das Angebot an Apps ist kaum noch zu überschauen und deckt nahezu alle Lebens- und Interessenbereiche ab.

Smartphones nutzen Mobilfunkstandards wie GSM, UMTS, HSDPA und LTE, um bspw. Internetverbindungen aufzubauen. Darüber hinaus können sie über WLAN, Bluetooth oder Infrarot mit anderen Servern, Geräten oder Netzwerken kommunizieren und auf diese Weise bspw. als mobiler Hotspot für Geräte eingesetzt werden, die selbst keine mobile Internetverbindung aufbauen können.

Weblinks

Wie alles begann: Die Geschichte des Smartphones - Ein Blick in die Vergangenheit

Entwicklung der Vergabekriterien für ein klimaschutzbezogenes Umweltzeichen - Lesenswerte Studie mit ausführlicher Beschreibung der Historie von Smartphones

Smartphones und Tablets dominieren die private Mediennutzung - Link zur Studie "Digitale Mediennutzung im Zeitalter von Tablets, Smartphones und Apps"

Anzahl der Smartphone-Nutzer in Deutschland - Grafik zur stetig steigenden Zahl der Smartphone-Nutzer