Echtzeitsuche

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Echtzeitsuche oder auch Real Time Search ist ein Ausdruck für eine spezielle Funktion von Suchmaschinen, bei denen zum gesuchten Begriff nur Inhalte, bevorzugt aus Social Networks, ausgegeben werden, die zeitlich sehr nah an der Suche selbst liegen beziehungsweise im Such-Zeitpunkt ausgewertet werde. Das dafür in Frage kommende Zeitintervall kann von wenigen Minuten bis über eine Stunde lang sein. Die bekanntesten Suchmaschinen haben diese Funktion bereits integriert.

Websites die nicht nachrichtenorientiert sind, liefern eher allgemeingültige Informationen, die oftmals nicht zeitkritisch sind. Im Gegensatz dazu stehen Soziale Netzwerke (Social Networks und Blogs: Diese zeichnen sich vor allem durch einen hohen Anteil an tagesaktuellen Informationen, erzeugt von Millionen von Nutzern, aus.

Als Echtzeitsuche bezeichnet man das Durchsuchen dieser Communities, da sie schneller auf aktuelle Ereignisse reagieren und demzufolge auch aktuellere Informationen zu einer Suchanfrage liefern können, als eine rein statische Informationseite, die nur einmal im Jahr aktualisiert wird.

Wesentliche Content-Lieferanten für die Echtzeitsuche sind der Microblogging-Dienst Twitter und das Sozialnetzwerk Facebook, bei denen Nutzer Statusupdates zu ihrem Tagesgeschehen abgeben. Im Falle von Twitter wird diese Echtzeitsuche zukünftig auch via Bing verfügbar sein. Auf dem deutschen Markt bietet die VZ-Gruppe mit dem Buschfunk ein ähnliches Format, das sich allerdings nicht von außen durchsuchen lässt.

Weil die Suche auch Social Media, also Blogs oder Twitter umfasst, zeigt sie, welche Themen jetzt gehandelt werden. Google berücksichtigt zudem Facebook, allerdings nur Seiten, die von berühmten Menschen, Marken oder Unternehmen mit mehr als 5000 Fans stammen, keine Updates normaler Nutzer.

Im Mai 2012 hat das Unternehmen Microsoft seine Suchmaschine Bing noch mehr mit Facebook verdrahtet, so das hier in Zukunft nicht nur von einer Echtzeitsuche die Rede sein wird, sondern auch von einer Suche die nach der Relevanz von Beurteilungen der Freunde filtert.

Google hat seine Echtzeitsuche wegen der Kooperation mit Twitter erst mal zurück gezogen. Allerdings ist die Funktion seit Einführung von Google+ wieder nutzbar, nur in einem anderen Format.

Weblinks

Externe Word Cloud zu diesem Artikel - erstellt mit Tagxedo

Hintergrundinformationen