Diigo

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diigo (diigo.com) ist ein englischsprachiger Social Bookmarking Dienst, welcher im Juli 2006 startete. Diigo steht für Digest of Internet Information, Groups and Other stuff. Diigo bekam 2010 einigen Zulauf, als Yahoo ankündigte, sich von Delicious trennen zu wollen. Dennoch liegen die Nutzerzahlen von Diigo unter denen des altbekannten Delicious, aber noch über dem deutschen Bookmarking Dienst Mister Wong. Den höchsten Alexa Page Rank hat Diigo in Indien (3)

Durch die umfassenden Funktionen eignet diigo sich zu mehr als zum Bookmarken. Hier kann man sich auch in dezentralen Teams zu einer bestimmten Seite, einem bestimmten Artikel austauschen, indem man Passagen markiert und mit Randnotizen versieht. Mit einer entsprechenden Organisation geht es schon in Richtung Wissensmanagement.


Funktionen

Social Bookmarking. Die Bookmarks (Lesezeichen) können auf verschiedene Weise bei diigo abgespeichert werden. Diese können privat oder öffentlich gespeichert, in Listen sortiert und natürlich mit Tags (Schlagworten) versehen werden.

Highlight (Markieren): Eine Funktion die derzeit noch einmalig unter den Social Bookmarking Diensten ist. Auf einer Webseite können Textpassagen oder auch Bilder markiert werden. Diese Highglights werden beim bookmarken mit abgespeichert.

Annotations (Notizen): Diigo bietet die Möglichkeit, sich Notizen zu den Webseiten zu machen und diese mit zu sichern. Die Notizen können auch bei öffentlichen Bookmarks als privat markiert werden.

Highlight und Annotation sind altbekannte Funktionen vom klassischen Arbeiten mit Papier. Interessante Textstellen werden unterstrichen und Randnotizen hinzugefügt. Dadurch eignet sich Diigo auch als Collaborative-Alternative. 

Profile: Das eigene Profil bei Diigo kann sehr ausführlich gestaltet werden. Besonderheit hier: Die Möglichkeit seinen Beruf einzutragen und die Darstellung der Themen des Benutzers als Tagcloud.

Gruppen: In Diigo hat man die Möglichkeit, Gruppen zu bilden. In den Gruppen gibt es viele Einstellungsmöglichkeiten, was ideal für Teamarbeit ist.

Network: Auch bei Diigo kann man anderen Usern folgen und bekommt ihre Updates.

Lists: Zum Anlegen eigener Ordner, in welche man seine Bookmarks sortieren kann.

Tags sind eine Grundfunktion von Social Bookmarking. Bei Diigo gibt es keine Vorschläge wie z.B. bei Delicious.

Read later: Will man nur schnell eine interessante Seite ablegen, kann man sie mit dem Vermerk „Read later“ versehen und sie landet dann in einer speziellen Liste zum späteren Abarbeiten.


Tools

Diigo bietet verschiedene Tools zur einfacheren Nutzung, arbeitet ständig an Erweiterungen. Verschiedene Bookmarklets sind für alle Browser verwendbar. Erweiterungen gibt es in unterschiedlichen Varianten für unterschiedliche Browser. Die Toolbar gibt es nur für den Internet Explorer und Firefox. Diigo Apps gibt es für iPad, iPhone und Android. Desweiteren bietet Diigo die Möglichkeit Bookmarks vom Browser, von Delicious und von Google Notebooks zu importieren. Die Library läßt sich exportieren, es gibt eine API.

Für Blogger gibt es weitere Funktionen: Annotations (Notizen) lassen sich ans eigene Blog (WordPress, Blogger, LiveJournal, Typepad, Movable Type, Windows Live Spaces, Drupal Blog) senden, die Tag Cloud läßt sich im Blog anzeigen, es gibt ein „Add to Diigo“ Widget, Bookmarks lassen sich automatisch im Blog posten. Tweet-Favoriten von Twitter lassen sich automatisch bei Diigo sichern.


Kosten

Diigo gibt es in verschiedenen Versionen. Free ist dem Namen entsprechend kostenfrei, ist an einigen Stellen limitiert (z.B. derzeit auf 1000 Highlights) aber für die meisten ausreichend. Der Basic Plan kostet 20$ im Jahr, ab hier ist Diigo zum Beispiel werbefrei und die Suche nicht mehr limitiert. Der Premium Plan kostet 5$ im Monat bzw. 40 § im Jahr. Hier sind dann wirklich alle Funktionen unlimitiert nutzbar. Weiterhin gibt es einen kostenfreien Education Plan, der zusätzlich zum Free Plan zum Beispiel noch eine Teacher Console bietet.


Anmerkung

Diigo wird ständig weiterentwickelt und steht derzeit in Version 5.0 zur Verfügung (Stand März 2012).


Quellennachweise

(3) Alexa.com: Diigo.com, (abgerufen am 08.März 2012)


Weblinks