Mister Wong

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mister Wong ist seit 2013 eine deutschsprachige Social-Fashion-Plattform mit Sitz in Berlin.


Geschichte

Mister Wong war ursprünglich als deutschsprachige Social Bookmarking Anwendung bekannt (seit 6. März 2009 eine eigenständige Gesellschaft). Diese Anwendung wurde zuvor von der Medienagentur construktiv in Bremen betrieben. Im Oktober 2010 wurde Mister Wong erweitert und bot seitdem eine "Freie Bibliothek Digitaler Dokumente" an. (1)

Die Seite startete im Frühjahr 2006 und hat inzwischen nach eigenen Angaben über 8 Millionen Lesezeichen. Im Januar 2007 übernahm Mister Wong den deutschen Bookmarking-Dienst taggle. Am 7. November 2011 wurde Mister Wong für einen neuen Betreiber zum Verkauf angeboten. (2)

Mister Wong lag laut Alexa unter den meistbesuchten Webseiten in Deutschland auf Platz 379 (Stand Januar 2012). (3)

Das ehemalige Social-Bookmarking-Portal wurde am 1. August 2013 von der Ekaabo GmbH übernommen und erhielt einen kompletten Relaunch. Mister Wong ging als Social-Fashion-Plattform, mit Geschäftsführer Phuc Tran, neu an den Start. (4)

Funktionen

(5) Auf Mister Wong erhalten User täglich neue Inspirationen und haben die Möglichkeit untereinander zu kommunizieren, sich gegenseitig zu beraten, ihren Style, Looks und Lieblingsprodukte vorzustellen. Sie können ausserdem einen eigenen kleinen Blog erstellen und mit dem ♡-Button Beiträge bewerten ("Wong it!"). Eigene Looks können mit Produkten aus dem Shop verknüpft werden. User erhalten eine Verkaufsprovision sobald ein anderer User über diese Verknüpfung etwas kauft. Für jede Interaktion mit anderen Usern und Beiträge erhalten die User Punkte für den Wong Score. Diese benötigen sie, damit ihr Profil freigeschaltet wird (näheres siehe unter Datenschutzbestimmungen am Seitenende). Über den integrierten Mister Wong Shop können fast alle Produkte direkt bei den Partnern bestellt werden.


Funktionen von Mister Wong als Social-Bookmarking-Portal

Lesezeichen können nach einer kostenlosen Registrierung direkt auf der Internetpräsenz des Anbieters, mit einer speziellen Symbolleiste, die als Erweiterung für mehrere Browser verfügbar ist, oder per Import-Funktion von anderen Social-Bookmarking-Diensten, wie del.icio.us, angelegt werden. Weiter bieten einige Online-Redaktionen und Blogs ihren Lesern die Möglichkeit, automatisiert ihre Artikel als Lesezeichen bei Mister Wong anzulegen.

Die Lesezeichen eines Benutzers sind in der Regel öffentlich, können aber auch als privat markiert werden; dann werden sie anderen Benutzern nicht angezeigt. Weiterhin gibt es Community-Dienste, mit dem Anwender Einblick in das Nutzerverhalten anderer Mitglieder (siehe auch Folksonomy) erhalten. Den Bookmarks können Tags zugewiesen werden; die Benutzer können ein Netzwerk untereinander bilden, um ihre jeweiligen Bookmarksammlungen zu verfolgen, und sie können sich auch über die Plattform Nachrichten schicken. Außerdem kann man ein Benutzerprofil anlegen. Bookmarks zu einem bestimmten Thema können in Gruppen gesammelt werden.

Seit November 2010 bietet Mister Wong die Möglichkeit, Dokumente oder Dateien in verschiedenen Formaten wie beispielsweise PDF-Dokumente oder Präsentationen hochzuladen. Hochgeladene Dokumente können mit einer eigenen Lizenz versehen, bewertet, kommentiert und (optional) von anderen Benutzern heruntergeladen werden.

Social

Dieser Abschnitt bezieht sich komplett auf Mister Wong als Social-Bookmarking-Portal

Social Bookmarking Dienste sind Urgesteine des Web 2.0 und oftmals veraltet. Um dieses Image aufzupolieren hat Mister Wong seine Site am 12.Okt. 2010 einem Relaunch unterzogen. Nach eigener Aussage Europas größtes Social-Bookmarking-Portal mit Sitz in Bremen, möchte der Thematik neues Leben einhauchen und das gemeinsame Speichern von Links auf sinnvolle und unterhaltsame Weise weiterentwickeln. Mittlerweile hat Mister Wong, bei den deutschen Social Bookmark Diensten die Nase vorn. Durch den Relaunch bietet das Portal ein effektives Ordnungsinstrument im Netz. Durch seine "neuen" Features [1] wird Social Bookmarking zu einem völlig anderen Nutzererlebnis.

Bespiele der Features:

  • Abonnieren einzelner Bookmarks-Ordner
  • Teilen über Twitter und Facebook, mittels einer Toolbar
  • Freie Bibliothek für digitale Dokumente
  • Möglichkeit Gleichgesinnte zu finden und sich mit Ihnen auszutauschen
  • Individuelle Erstellung von Nutzerprofilen
  • Öffentliches Teilen von Dokumenten von der Festplatte

Ob sich dieser verkündete "Pradigmenwechsel" vom klassischen Bookmarking zur Social Information bewährt und der allgemeine Abwärtstrend von Social Bookmarking Diensten dadurch gestoppt wird bleibt abzuwarten.

Datenschutzbestimmungen

(6) Die Erhebung (das Beschaffen von Daten), Verarbeitung (Speichern, Verändern, Übermitteln, Sperren und Löschen) und Nutzung (jede Verwendung, soweit es sich nicht um Verarbeitung handelt) der personenbezogenen Daten erfolgt nach den Vorgaben des in der BRD geltenden Datenschutzrechts unter dem Grundsatz der Datenvermeidung, Datentransparenz und Datensicherheit.

Mister Wong bedient sich geeigneter und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um durch Mister Wong gespeicherte persönliche Daten der Nutzer gegen Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust und gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen.

Bei der Registrierung auf Mister Wong werden Daten wie Vor- und Nachname, Benutzername, Passwort, E-Mail-Adresse, Geburtstdatum und Geschlecht vorausgesetzt.

Die Eingabe der personenbezogene Daten erfolgt freiwillig. Die personenbezogenen Daten werden nur mit dem Wissen des Nutzer und seiner Einwilligung durch Bestätigung bei der Registrierung als Nutzer erhoben. Dies beinhaltet die Nutzung der Daten zum Schutz gegen Manipulation, teilweisen oder vollständigem Verlust und gegen unbefugtem Zugriff Dritter.

Während der Nutzung auf Mister Wong werden Daten für die Statistik, die reibungslose Funktionsfähigkeit, zur Verbesserung des Nutzerbedürfnisses, zur Produktoptimierung und -personalisierung und zur Anzeige für andere Nutzer erhoben. Dazu gehören Daten über die Korrespondenz mit anderen Nutzern oder mit Mister Wong, Kommentare und das Bewegungsverhalten (welche Nutzer werden verfolgt, welche Produkte werden angesehen, welche Produkte führen den User auf Verkäuferseiten). Die Zugriffe werden protokolliert und ausgewertet.

Mister Wong nutzt den Webanalyse-Dienst Google Analytics, mit dem z.B. IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Name und URL der aufgerufenen Datei, die Website von der aus der Zugriff erfolgte, Betriebssystem, der verwendete Browser, Name des Internet-Access-Providers, Spracheinstellungen und geographische Herkunft abgefragt werden. Google verwendet Cookies, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung des Online-Portals durch den Nutzer ermöglichen. Diese können aber vom Nutzer im jeweligen Browser deaktiviert werden.

Nutzer können jederzeit Auskunft über die von Mister Wong gespeicherten personenbezogenen Daten beantragen.


Der Wong-Score

Der Wong-Score ist ein intern geführtes Bewertungssystem, das hilft, die Aktivität eines Users, die Relevanz seiner Beiträge und den Eindruck, den ein neuer User auf andere macht, einzuschätzen. Der Wong Score wird ermittelt um die gesamte Community vor Spammern, unsinnigen Beiträgen und Usern, die sich nicht entsprechend der Richtlinien von Mister Wong verhalten, zu schützen. Mittels des Wong-Scores wird ein User-Profil freigeschalten.

Quellenangaben

(1) construktiv GmbH: Willkommen Taggle!, Mister-Wong-Blog, 19. Januar 2007 (abgerufen am 05. Januar 2012)

(2) Mister-Wong.de: Mister Wong sucht neuen Betreiber, (abgerufen am 05. Januar 2012)

(3) Alexa.com: Mister-wong.de, (abgerufen am 05. Januar 2012)

(4) Social-Fashion-Portal: [2], (abgerufen am 13.04.2014)

(5) FAQ: Mister-wong.de

(6) Datenschutzbestimmungen: Mister-Wong.de, (Stand: Mai 2013, abgerufen am 13.04.2014)

Weblinks