Yik Yak

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

YikYak ist eine englischsprachige Community App für mobile iOS und Android- Geräte wie Smartphones oder Tablets. Die App ist im App-Store[1] und Google Play Store[2] gratis zum herunterladen verfügbar.
Jodel ist eine vergleichbare deutsche App.


Funktionsweise

Um den Location Based Service nutzen zu können, müssen die Ortungsdienste des in Amerika befindlichen Gerätes angeschaltet sein und der Zugriff auf den aktuellen Standort akzeptiert werden.
Damit zeigt YikYak nun in einem Umkreis von 10 Meilen in einem Echtzeit feed Posts von anderen Nutzer an. Unter den Posts wird der genaue Ort angezeigt.[3]

Yaks Die einzelnen Posts heißen Yaks. Sie können in ihrem Umkreis "up" und "down" gevoted und kommentiert werden. Wenn ein Yak mehr als 5 "Downvotes" erhält, wird er automatisch entfernt.
Man kann auch Fotos posten. In der neuesten Version müssen sich alle Nutzer ein Profil anlagen. Ob sie ein echtes Bild hochladen oder ihren vollen Namen verwenden ist freigestellt. Es lässt sich auch mit einzelnen Profilen ein Chat im integrierten Messenger beginnen.


Yakarma Ein fiktives Punktekonto. Je nachdem wie viel ein Nutzer postet oder mit anderen Yaks interagiert und wie viele Votes seine Posts erhalten, desto höher steigen diese Punkte an. Man kann mit ihnen nichts weiter machen, sie sorgen für den Spaß- und Spielfaktor.


Community laut den Gründern ist YikYak perfekt um seine Herde zu finden und schnell und einfach mit vielen Menschen in der direkten Umgebung Kontakt aufzubauen und eventuell über die Chat Funktion echte Treffen auszumachen[4].


Geschichte

YikYak wurde 2013 von den Absolventen der Furman University Tyler Droll und Brooks Buffington[5] gegründet. Die Idee war, dass Menschen sich schnell mit ihrer nahen Umgebung verbinden. Die Mission sei, es zu erreichen, dass die Welt sich wieder klein anfühlt. Durch Finanzierungen von Atlanta Ventures und weiteren Investoren war ein Jahr später bereits ein Unternehmenswert von 350 Millionen US-Dollar erreicht.


Trivia

YikYak startete anonym. Erst jetzt im Jahre 2016 wurde das Update, was Nutzern zum Anlegen von Profilen zwingt, herausgebracht. Vermutlich um Mobbing einzudämmen. Die Chatfunktion startete ebenfalls erst im April 2016.

Die App hat ein großes Problem mit Cybermobbing und Lästern. Viele Beiträge sind beleidigend und enthalten nicht jungendfreie Floskeln.

Durch Geofencing werden Schulen von der Yik Yak Karte verbannt. Es handelt sich um die Middle- und Highschools, vergleichbar mit der 7-12 Klasse. Die Schulleiter können entscheiden, ob sie die App tolerieren und einen Antrag auf Geofencing auf der Website der Anwendung ausfüllen.

Ein Blog auf der Website informiert über Neuigkeiten. So ist bereits auch eine Web-Client Beta gestartet

Gedacht war die App vor allem für Colleges und deren Campus. Es nutzen über 2.000 Universitäten in den USA YikYak Die Studenten stellen sich Fragen oder tauschen sich häufig über die unterhaltsamen Dinge des Collegelebens aus.

Events an Universitäten können sich eine Art Filter anlegen lassen. So werden dort nur Yaks dazu angezeigt und die dort befindlichen Nutzer können sich austauschen.

Quellen

(1): https://itunes.apple.com/us/app/yik-yak/id730992767?mt=8
(2): https://play.google.com/store/apps/details?id=com.yik.yak&hl=de
(3),(4): https://www.yikyak.com/about
(5): https://techcrunch.com/topic/product/yik-yak/


Weblinks

http://www.zeit.de/studium/uni-leben/2015-03/yik-yak-mobbing-usa

https://www.yikyak.com/home

https://blog.yikyak.com/

Geofencing : https://www.yikyak.com/support/faqs/sections/201448483

https://www.facebook.com/yikyakapp

https://jodel-app.com/

http://www.gruenderszene.de/welcome?goback=%2Fallgemein%2Fgawker-yik-yak-square

http://www.businessinsider.de/yik-yak-pivots-dangerously-away-from-its-core-identity-2016-8?r=US&IR=T

http://www.mininggazette.com/page/content.detail/id/554318/Schultz--I-m-not-a-racist---Yik-Yak-student-speaks-out.html?nav=5006

http://www.freep.com/story/news/local/michigan/2016/09/08/man-accused-threatening-black-michigan-tech-students-sues-school/89996710/