Selfie

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein aktueller Trend (seit April 2014) ist es, Selbstportraits von sich mit Hilfe einer Kamera oder einem Smartphone zu machen und diese Bilder dann ins Internet (derzeit besonders in den Sozialen Netzwerken, wie Facebook oder Instagram) zu stellen.

Das besondere Erkennungsmerkmal dieses Fotos ist es, dass die Person die Kamera mit ausgestrecktem Arm oder einem Selfie Stab (bzw. Stick) vor sich hält bzw. sich vor einen Spiegel stellt, um ein Portraitfoto von sich selber zu machen. Auf den Fotos ist die eigene Person und möglicherweise noch weitere Personen im Hintergrund zu sehen. Die Variante mit weiteren Personen auf dem Foto wird Gruppenselfie genannt.

Das Wort Selfie und die dazugehörige Bedeutung wurde ins Oxford Dictionaries [1] aufgenommen und ist damit als ein selbstständiges Wort anerkannt. 2013 schaffte es dieser Begriff als Wort des Jahres im Englischen zu werden. [2] [3]

Eine Übersetzung ins Deutsche findet auf gängige Deutsch-Englisch Wörterbücher.[4]

Eine enorme Publizität gewann diese Art der Selbstdarstellung bei der Oscar Verleihung 2014. Dort schoss die Moderation Ellen DeGeneres ein Foto von sich und weiteren Hollywood Stars, welche am 3. März 2014 das weltweit meistangeklickte Foto wurde. [5]

Weblinks