Facebook Live

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Facebook Live ist eine Live-Streaming Funktion für verifizierte Nutzer. Der Dienst ist im Rahmen der Mentions-App verfügbar, welche im iOS App-Store downloadbar ist.


Allgemeine Informationen

Die Mentions-App steht allen Facebook Nutzern zur Verfügung, die verifiziert wurden, also einen blauen Kreis mit einem weißen Häkchen rechts neben ihrem Benutzernamen finden. Dabei handelt es sich etwa um (prominente) Personen der Öffentlichkeit, Publikationshäuser und Firmen.
Diese Nutzer haben nun die Möglichkeit Ihren Fans und Followern live Botschaften zu übermitteln. Es können so auch in Echtzeit Geschehen übertragen werden. Die Übertragung kann spontan gestartet oder im Voraus als Event angekündigt werden.
Die Funktion existiert seit der zweiten Hälfte des Jahres 2015.

Funktionsweise

Sobald eine verifizierte Person das live-Streaming mit dem Button "Go Live" begonnen hat, kann sie dem Video eine Beschreibung hinzufügen, sowie die Zielgruppe bestimmen. So kann die Übertragung auch nur an bestimmte Listen (wie Freunde und Familie) gerichtet sein, oder aber an alle Abonnenten der Facebook-Page.
Während dem Stream ist sichtbar, welche Nutzer-Profile zusehen. Es können zudem live Kommentare abgegeben und von dem Produzenten des Videos beantwortet werden.
Die Abonnenten der verifizierten Person, die live gegangen ist, bekommen in ihrem Newsfeed eine Benachrichtigung von Facebook, über die sie mit einem Klick zum Video gelangen.
Nachdem der Stream beendet wurde, wird das aufgenommene Video in die Timeline übertragen und kann weiterhin angesehen werden. Das rote "live" Logo verschwindet. Wie normale Beiträge können die Videos vom Nutzer auch gelöscht werden[1].

Trivia

Facebook Live bildet eine Konkurrenz zum Twitter Live-Streaming Feature Periscope. Dieses ist jedoch für alle Nutzer in einer externen App zugänglich.
Die Videos können nur auf Facebook geteilt werden.
Bald soll der Dienst auch für Android und zur Benutzung durch alle User zur Verfügung stehen.
Bisher etablierte sich der Dienst mit Live-Übertragungen von Interviews, (Award) Shows, Konferenzen und Premieren [2].

Facebook Live Audio

Nachdem Facebook Mitte Dezember (Stand Dezember 2016) den Dienst „Live 360“ vorgestellt hatte, bei dem sich User per Live Videoübertragung direkt in aktuelle Geschehnisse einschalten können, kommt nun im zweiten Schritt der „Live Audio“ Dienst hinzu.

Facebook möchte damit den Usern ein neues Format zur Verfügung stellen, die ihre Inhalte mit Worten (Podcast) anstelle von Bilder erzählen / verbreiten wollen. Auch kann das Audioformat eine attraktive Alternative zum Live Video sein, wenn aus einer Gegend mit schlechter bzw. langsamer Internetverbindung berichtet wird.

Live Audio wird als interaktiver Dienst angeboten – User können Fragen stellen oder Interviews live über diesen Dienst führen und dabei andere Apps auf ihrem Smartphone verwenden, während Live Audio streamt. Weitere Anwendungsgebiete: Events: Konzerten oder Bücherlesung, evtl. auch Debatten in Parlamenten lauschen.

Facebook wird in diesen Tagen (Ende Dezember 2016) mit dem BBC World Service sowie mit einem Buchverlag und zwei Autoren beginnen, Live Audio vorzustellen. Anfang 2017 soll das neue Format dann allen Anbietern und Usern zur Verfügung stehen. Jede Sekunde, die Live Audio genutzt wird bedeutet für Facebook, dass die durchschnittliche Verweildauer der User nach oben schiesst.

Quellen

[1] http://www.forbes.com/sites/jaysondemers/2015/12/14/live-streaming-is-coming-to-facebook-what-you-need-to-know/2/#45a2eb5c66d9
[2] https://live.facebooklive.com/


Weblinks

http://www.welt.de/wirtschaft/article150094041/Wie-Livestreams-Facebook-jetzt-veraendern.html
http://winfuture.de/news,88327.html
http://t3n.de/news/facebook-bekommt-live-streaming-628992/
https://www.youtube.com/watch?v=4hkLbuyOfP8
http://www.focus.de/digital/facebook-facebook-startet-mit-live-eigenen-promi-stream_id_4863255.html
https://media.fb.com/2016/12/20/introducing-live-audio/ https://techcrunch.com/2016/12/20/facebook-live-audio/