Community Management

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ausdruck Community Management bezeichnet alle Aktivitäten, die sich rund um den Aufbau, die Pflege und Weiterentwicklung von losen bis verbindlichen Gruppen von Menschen ergeben, insbesondere im Social Web.


Community Management wird häufig im Zusammenhang mit Social Media genannt. Community beschreibt eine Gemeinschaft von Personen die sich im Internet in Foren, Blogs, Wikis, aller Arten einer Social-Software, zusammenfinden. Die Personen müssen sich nicht persönlich kennen, kommen zusammen auf der Onlineplattform aufgrund gemeinsamer Interessen, zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen. Unabhängig ob der Teilnehmer als Leser, Kommentator oder Anbieter mitwirkt. Es kann sowohl ein kostenpflichtiger wie auch ein kostenfreier Treffpunkt im Internet sein. Das Management nimmt eine Leitung, Führung ein. Dies kann operativen Charakter haben, als Beispiel als Moderator an diesem Online-Treffpunkt. Einen strategischen Charakter nimmt das Management ein, wenn es darum geht die Weiterentwicklung der Gruppe an einem Online-Treffpunkt zu gestalten.

Eine Definition veröffentlichte im Mai 2010 der Bundesverband für Community Management e.V. (BVCM). „Community Management ist die Bezeichnung für alle Methoden und Tätigkeiten rund um Konzeption, Aufbau, Leitung, Betrieb, Betreuung und Optimierung von virtuellen Gemeinschaften sowie deren Entsprechung außerhalb des virtuellen Raumes. Unterschieden wird dabei zwischen operativen, den direkten Kontakt mit den Mitgliedern betreffenden, und strategischen, den übergeordneten Rahmen betreffenden, Aufgaben und Fragestellungen."[1]

WebLinks:

[1] Definition nach Bundesverband für Community Management e.V. [1]

[2] Community Management was ist das [2]

[3] Langwasser-Interview: [[Media:[podacst: http://ebusiness.podcaster.de/download/2012-01-19-eBusiness-Podcast-Episode-7.mp3]]]

[4] EdelmanDigital Community Engagement: [3]