Community Building

Aus Social-Media-ABC
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eine Internet-Community ist eine virtuelle Gemeinschaft, welche sich auf bestimmten Plattformen austauscht. Das Community Building beschreibt die Maßnahme und verschiedene Strategien, um diese Gemeinschaft zu bilden und zu vergrößern.

Wie funktioniert das Community Building für Unternehmen?

Die Unternehmen bilden durch verschiedene Strategien und Instrumente eine digitale Community. Diese Community soll hinter dem Unternehmen und dessen Produkte stehen. Es ist die perfekte Grundlage für ein gelungenes Social Media Marketing, da man eine Gruppe von Nutzern bereits überzeugen konnte und diese durch Nachrichten und Beiträge das jeweilige Produkt schnell im Internet verbreiten können. Somit kann auch die Reichweite erweitert werden. Es bietet den Unternehmen ebenfalls die Chance im direkten Kontakt mit Ihren potenziellen Kunden zu stehen. Unternehmen können einen Einblick in die Sicht des Kunden gewinnen und so auch eventuelle Kundenwünsche erkennen und umsetzen.

Der Aufbau einer Community ist ein langwieriger Prozess und sollte nicht unterschätzt werden. Ein wichtiges Instrument bei der Entstehung ist das Community Management. Dieses sorgt auch nach Entstehung der Community für fortlaufende Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden.

Es gibt verschiedene Wege und Strategien das Community Building durchzuführen. Es können z.B. bestimmte Foren sein, in denen die Mitglieder sich austauschen können oder auch exklusive Mitgliederprogramme. Auch der direkte Austausch auf verschiedenen Plattformen durch Privat Messages oder Kommentarfunktionen ist eine mögliche Maßnahme. Welche Strategien sich am besten eignen, muss jedes Unternehmen individuell entscheiden. Dabei spielen verschiedene Faktoren wie z.B. die Zielgruppe eine wichtige Rolle.

Was ist das Ziel der Unternehmen?

Das Ziel ist eine starke Kundenbindung aufzubauen und positive Auswirkungen auf den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens zu erreichen.

Verwandte Beiträge

Weblinks

Quellen