Bot

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Bot ist abgeleitet von dem englischen Wort „Robot“ und bezeichnet Computerprogramme, die selbstständig sich wiederholende Aufgaben erledigen, ohne dabei manuell bedient werden zu müssen. Bots werden unterschiedlich eingesetzt, zum Beispiel in Computerprogrammen oder auch in Sozialen Netzwerken.


Definition und Entwicklung

„Bot“ ist die Ableitung vom englischen Begriff „robot“ (Roboter). In der Informatik steht dieser Begriff für ein Computerprogramm, das nach einer Initiierung weitgehend selbstständig abläuft und ohne menschliches Eingreifen automatisch Ergebnisse liefert.[1] Im Jahr 1966 entwickelte der deutsch-amerikanische Informatiker Joseph Weizenbaum ein Computerprogramm namens Eliza, das auf die Eingaben der Nutzer möglichst menschlich antwortete [2]. Seither sind viele Bots entwickelt worden, die mit dem Internet immer komplexer werden und heute erneut an Bedeutung gewinnen.

Arten und Einsatzgebiete

Chatbots sind Gesprächsagenten, die ein intelligentes Gespräch simulieren, ohne dass ein Mensch daran beteiligt ist. Sie unterstützen die Anwender im Alltag oder Beruf und erledigen eigenständig Aufgaben, für die bislang telefoniert oder durch Websites und Apps navigiert werden musste. [3] Sie kommen in Messengern zum Einsatz, wie bei Facebook, Skype oder Google. Bei Facebook können mithilfe von CNN-Bot Nachrichten des Tages angezeigt oder mit dem Poncho-Bot Informationen zum Wetter abgefragt werden. Google hat mit dem Messenger „Allo“ eine App mit eingebauten persönlichen Assistenten gestartet, die den Nutzern per Chat zum Beispiel Informationen zeigt zum Wetter, zu Nachrichten, Restaurants in der Nähe oder Reisemöglichkeiten oder auch Wissensfragen beantwortet. Es können auch Unterhaltungen mit Hilfe von künstlicher Intelligenz geführt werden.[4]

Social Bots dienen zum Sammeln und Verbreiten von Informationen auf Netzwerken, wie zum Beispiel Werbung auf Facebook oder Twitter.

Bots kommen in Chats oder Foren auch zum Einsatz, um die Inhalte zu kontrollieren und zu bereinigen.[5]

Webcrawler (vgl. Crawler) werden von Suchmaschinen wie Google oder Bing eingesetzt, um das Internet nach Begriffen zu durchsuchen, Websites zu analysieren und nach vorgegebenen Kriterien Indizes zu erstellen.

Bots in Computerspielen dienen zum Beispiel als Zielhilfe oder Ersatz für menschliche Mitspieler.

Ein Netzwerk zwischen mehreren Bots wird als Botnet bezeichnet. Hier können sich Bots untereinander Befehle geben oder von einer Quelle Befehle erhalten. [6]

Gefahren von Bots

Bots können als Schadsoftware auch dazu genutzt werden, Angriffe z.B. durch Viren auf Computer durchzuführen, in Form von Trojanern oder Malware. Botnets können zum Versenden von Spams missbraucht werden. Auch Social Bots werden oft missbraucht und sind von den Netzwerkanbietern nicht leicht zu erkennen. Auf Facebook werden zum Beispiel Freundschaftsanfragen von gefakten Profilen verschickt. Auf Twitter etwa reagieren Social Bots auf spezifische Hashtags und setzen gezielt Informationen ab. Dazu werden echt aussehende Twitter-Accounts geschaffen, die anderen Nutzern folgen und zum Beispiel gezielt Werbung oder politische Propagande verbreiten. Die Wirkung kann weitreichend sein. So gibt es Stimmen, die solche Social Bots für den Brexit verantwortlich machen.[7] Zur Vermeidung solcher Missbräuche soll beispielsweise die Software BotOrNot [8] dienen, die darauf ausgelegt ist, Fake-Profile zu erkennen.

Weiterführende Links

http://praxistipps.chip.de/was-ist-ein-bot-einfach-erklaert_41363, Nicole Hery-Moßmann, 7.6.2015, abgerufen am 15.10.2016

http://www.teltarif.de/google-allo-messenger-chatbot-gestartet/news/65572.html , Rita Deutschbein, dpa, 21.09.2016, abgerufen am 18.10.2016 und https://techcrunch.com/2016/05/18/google-allo-chat-app/, abgerufen am 20.10.216

https://wollmilchsau.de/personalmarketing/wer-oder-was-sind-chatbots/ Alexander Fedossov, abgerufen am 16.10.2016

http://truthy.indiana.edu/botornot/ Produkt der Universität von Indiana zur Suche von Bots auf Twitter, abgerufen am 18.10.2016

http://www.omkt.de/bots/ Herausgeber Denis Müller, 10717 Berlin; abgerufen am 15.10.2016

http://www.br.de/puls/themen/netz/social-bots-im-netz-die-meinungsmaschinen-100.html, Von: Frank Seibert, Stand: 21.01.2015, abgerufen am 14.10.2016

https://www.gdata.de/ratgeber/was-ist-eigentlich-ein-botnet, G DATA Software AG, abgerufen am 15.10.2016

https://www.basicthinking.de/blog/2016/10/17/social-bots/ Fabian Mirau, 17. Okt 2016, abgerufen am 20.10.2016

http://botornot.co/ Website einer Forschergruppe an der Universität von Indiana, die untersucht, ob ein Bot eine Internetseite gestartet hat, und unter die Lupe nimmt, wie viele Social Bots sich unter den Followern von Twitter-Accounts befinden