Widget

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Widget bezeichnet ein Element auf dem Bildschirm eines Tablets oder Computers, welches Sie interaktiv nutzen können. Ein anderer Name für ein Widget ist "Minianwendung". Widgets sind kleine, in Webseiten einbindbare Computerprogramme. Innerhalb von Blogs werden sie häufig zur leichteren Verknüpfung mit Web 2.0-Diensten eingesetzt. Es handelt sich um spezielle Codeschnipsel, die in Blogs in der Seitenleiste oder Fußzeile eingebunden werden und verschiedene Funktionen haben. Sie werden von Betriebssystemen und Browsern unterstützt.

Das Wort Widget ist der englische Begriff für ein kleines Programm, das in ein anderes eingebunden wird. Widget ist ein Kunstwort, das sich aus den Komponenten Window (Fenster) und Gadget (technische Spielerei) zusammensetzt. Es wird oft als Synonym zu Gadget verwendet.

Zu den Widgets gehören zum Beispiel RSS-Feeds, Wetterkarten, Uhren, Ladungsanzeigen, Fotobücher, Slideshows usw. Oder Blogartikel fließen über die Widget-Funktion auf der Facebook-Seite des Nutzers ein. Des weiteren kann die Überschrift eines neuen Blogartikels inkl. automatisch getwittert werden. Nicht zuletzt können auch die neuesten Tweets eines Users auf der Sidebar seines Blogs angezeigt werden.

Anwendungen

  • Die Anwendung steuern Sie entweder über die Maus- oder Fingereingabe der einzelnen Widget-Elemente. Gängige Betriebssysteme wie Mac OS X, Windows, Android und Linux unterstützen die Steuerelemente.
  • Im Gegensatz zu einem Programm läuft ein Widget nicht eigenständig im Betriebssystem. Es benötigt daher eine eigene Engine, die als Schnittstelle zwischen Widget und Betriebssystem dient.
  • Beliebte Widgets sind beispielsweise Wetter-Anzeigen, Uhren oder auch Sperrbildschirme. Manche Apps bieten auch eigene Widgets an, zum Beispiel eine Kalender-Übersicht von Google.

Weblinks