Tweetbot

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tweetbot ist ein Twitterclient ausschließlich für Apple Geräte. Die App für iOS kann sowohl auf dem iPhone, als auch auf dem iPad genutzt werden. Dazu gibt es noch eine Mac App. Entwickelt wird Tweetbot von der Firma Tapbots, welche 2008 von dem iOS-Entwickler Paul Haddad und dem Designer Mark Jardine gegründet wurde. Mittlerweile verfügt die Firma über einen dritten Mitarbeiter. Dies ist der Mac-Entwickler Todd Thomas. Interessanterweise verfügen Tapbots nicht über ein gemeinsames Büro. Vielmehr sind die drei Mitarbeiter über Kalifornien, Texas und Kanada "verstreut".


Die iOS-App

Die iOS-App läuft sowohl auf dem iPad als auch auf dem iPhone. Mittlerweile gibt es auch die Apple Watch App.

Der grundlegende Unterschied zwischen der iPad- und iPhone-Variante ist, dass die Funktions-Symbole (Timeline, Erwähnungen, Direktnachrichten, Statistiken/Aktivitäten, Suche, Favoriten, das eigene Twitterprofil, Listen und Mute Filter) in der iPad-App immer komplett untereinander aufgelistet sind. Diese findet man am linken Displayrand, egal ob die App im Hoch- bzw. Querformat benutzt wird.

Bei der iPhone-App hat man unten eine Leiste mit fünf Symbolen. Die ersten drei (von links gesehen) sind statisch und können nicht verändert werden. Diese Funktionen sind Timeline, Erwähnungen, Direktnachrichten. Die anderen genannten Funktionen sind auf den restlichen zwei Funktion-Symbolen frei wählbar. Auch auf dem iPhone ist die App sowohl im Hochformat als auch im Querformat nutzbar.

Die Mac App

Die Mac App umfasst den identischen Umfang wie die iOS-App. Von der Darstellung ist sie an die iPad-Variante angelehnt. Hier sind an der linken Displayseite die kompletten Funktionssymbole untereinander aufgelistet. Einen großen Vorteil hat die Mac App: Hier lassen sich die verschiedenen Funktionen in Form von Spalten nebeneinander anordnen. So lassen sich z. B. die Timeline, Direktnachrichten und Erwähnungen nebeneinander legen.

Oder im Falle von mehreren Twitter-Accounts: die verschiednen Timelines.

Accountverwaltung

Tweetbot ermöglicht die einfache Verwaltung mehrerer Twitter Accounts, zwischen denen sich bequem switchen läßt. Sämtliche Twitter Funktionen sind integriert, die Bedienung wird von den Nutzern als ausgesprochen komfortabel bezeichnet. Bereits in iOS gespeicherte Accounts werden automatisch übernommen. Ein Fingertip auf den aktiven Account und die Liste öffnet sich, der gewünschte Account läßt sich auswählen. Alle Einstellungen des gewählten Accounts werden sofort aktualisiert.


Timeline

Für die Darstellung der Timeline bieten sich verschiedene Optionen. Standardmäßig ist sie auf die normale Timeline eingestellt, läßt sich aber auch auf die Timeline-Ansicht einer Liste einstellen. Es läßt sich direkt in der Timeline suchen. Tweets kann man ebenfalls aus der Timelineansicht verschicken. In diese lassen komfortabel Hashtags, @, Orte und Medien einfügen.

Funktionen

  • Ein Tip auf einen Tweet öffnet direkte Möglichkeiten zum Reply, Reetweet, Favorisieren, Tweets versenden und zu weiteren Details des Tweets. Alle diese Funktionen lassen sich mit verschiedenen Tip-Gesten direkt aufrufen.
  • Listen lassen sich direkt in Tweetbot verwalten, erstellen und bearbeiten.
  • Viele verschiedene intelligente Gesten erleichtern die Navigation und die Interaktion mit anderen Usern.
  • Mute. Mit einem längen Antippen auf einen User oder ein Hashtag lassen sich diese stummschalten, so dass sie nicht mehr in der Timeline auftauchen. Auch die Dauer der Stummschaltung läßt sich individuell bestimmen.
  • Pocket Anbindung. Tweets können direkt an Pocket (ehem. read it later) übertragen werden.
  • Readability. Dank Readability lassen sich Links auf dem iPad direkt in Tweetbot anzeigen.


Profilansicht

Die Profilansicht öffnet sich über der Timeline. Auch hier hat man schnellen Zugriff auf Follower, Following, Tweets, Listen. Das eigene Profil ist einfach zu bearbeiten.

Ebenso hat man hier viele Einstellungs-Möglichkeiten. In der iOS-App hat man z. B. die Möglichkeit das Theme (Hintergrund-Farbe) von Tag (hell - in weiß gehalten) auf Nacht (dunkel - anthrazit eingefärbt) entweder automatisch (Tageszeit-abhängig) oder manuell zu wechseln. Dazu kann man z. B. die Schriftart zwischen San Francisco und Avenir wechseln und die Schriftgröße anpassen. Möchte man als Anzeigendem den Twitter-Benutzernamen oder den Klarnamen sehen? Beides ist möglich. Sogar in Kombination. Die Bildgröße kann zwischen klein und groß gewechselt werden. Ebenso kann man die Bildvorschau komplett abschalten. Soll der Avatar rund oder im Talbot-App-Stil (viereckig mit abgerundeten Ecken) dargestellt werden? Sie haben die Wahl. Dazu kann man wählen, ob Sound abgespielt werden soll oder nicht, über welche Plattform (iCloud oder Tweetmarker) der Sync statt finden soll. Wie soll Zitatformat aussehen, was passiert beim Rechts Swipe und was ist der Standardbrowser (Tweetbot oder Safari). 

Version, Preis und Anmerkungen

Die iOS-App liegt aktuell in der Version 4.8.2 vor und kostet im Appstore aktuell 5,49€.

Die Mac App liegt aktuell in der Version 2.5.4 vor und kostet im Mac Appstore aktuell 10,99€.

Weblinks