Permalink

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit Permalink bezeichnet man die gezielte und dauerhafte Vergabe einer Webadresse. Permalink ist ein Kofferwort aus Permanent und Hyperlink. Obwohl der Begriff hauptsächlich im Kontext von Blogsystemen verwendet wird, ist die Idee der dauerhaften Archivierung von Inhalten schon auf die Entstehungszeit des World Wide Web zurückzuführen.

Mit einem Permalink bleibt beispielsweise ein Blog-Artikel dauerhaft erreichbar. Früher „recycelten” CMS häufig ihre Adressen, so dass unter derselben Adresse immer wieder andere Inhalte erreichbar waren und die alten Inhalte somit gelöscht wurden. In Form einer URL wird bei Blogs der Permalink genutzt, um z.B. auf ein Post zu verlinken. Somit soll der Inhalt des Artikels dauerhaft und hauptsächlich über diese URL zu erreichen sein.

Typische Variationen von Permalinks in Blogs

  • Titel des Artikels mit Bindestrichen zwischen den einzelnen Wörtern
  • Zeitpunkt, zu dem der Artikel ins Internet gestellt wurde (Tag/Name, Monat/Name)
  • durchlaufend nummeriert
  • benutzerdefiniert

Auswirkungen auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Ein Permalink bietet sich zur SEO an. Je besser der Permalink verschlagwortet ist, desto mehr Treffer hat er in den unterschiedlichen Suchmaschinen. Somit erhöht sich der Traffic für z.B. das Blog, auf dem der verlinkte Artikel zu finden ist.

Weblinks