Content

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bedeutung und Verwendung

Im IT-Bereich, also unter anderem im Web-Design, im Online-Marketing und im Social Media Management bezeichnet man mit dem Anglizismus "content" allgemein alle schriftlichen, medialen Inhalte einer Webseite. Unterschieden wird zwischen Eigen-Content also selbst produzierten Inhalten und Fremd-Content also Inhalten die mit Genehmigung des Rechteinhabers auf der eigenen Seite erscheinen.

Herkunft

Das Wort Content stammt aus der englischen Sprache und bedeutet Inhalt oder Füllung.

Wert für Suchmaschinen

Je hochwertiger und einzigartiger diese Inhalte sind, desto höher ordnen Suchmaschinen wie Google die Seite bei ihren Suchergebnissen ein. Ist ein Inhalt nur auf einer Webseite zu finden, spricht man auch von "unique" also einzigartigem content. Im Gegensatz dazu gibt es den "duplicate" also den kopierten und mehrfach voerhandenen content, dessen Wert für Suchmaschinen erheblich niedriger ist oder der sogar zur Herabstufung einer Seite führen kann.

Content is King

Dieser schon aus den Gründungstagen des Suchmaschinen-Marketings stammende Ausspruch (wörtlich übersetzt: "Inhalt ist König" beschreibt die Tatsache, dass Inhalte und vor allem Texte der wichtigste Faktor für das Ranking einer Webseite sind.

Um in Suchmaschinen wie z.B. Google zu den oberen Ergebnissen zu gehören, muss die Homepage oder der Blog bestimmte Kriterien erfüllen. Der Content liefert die Möglichkeit diese Kriterien zu erfüllen und ein SEO durchführen. Relevant für Google, hinsichtlich des Contents, sind Aspekte wie Medienqualität und Timing.

Medienqualität

Wichtig ist einerseits die Form der Inhalte, die man als Content verwendet. Texte, Bilder und Videos sind die hier die Norm. Umso vielfältiger man seinen Content gestaltet, desto interessanter wird dieser. Dabei muss man die Videos nicht unbedingt selbst erstellen, sondern kann Backlinks benutzen, was wiederum ein zentrales Google-Kriterium ist. Bilder sind für die Crawler ebenfalls lukrativ, wenn ausreichend beschriftet sind (Keywords). Texte beinhalten natürlich die relevanten Keywords und andere Links, weil integrierte Links besser gewertet werden.

Zur Medienqualität gehört auch Grammatik und Rechtschreibung, als auch die Qualität der Links. Zudem sollten die Texte Über-und Unterüberschriften enthalten, weil Google auch die Struktur liest. Unerlässlich sind, wie bereits erwähnt, die Keywords. Diese bestimmen natürlich den Content und bringen Relevanz.

Wie relevant und gut die Seite ist zeigt sich am Ende durch die Zielgruppe. Anhand den Page Impressions und den Visits, als auch durch die geringe Bounce Rate zeigt sich die Qualität der Seite. All das lässt sich großteils durch die Qualität des Contens erbringen. Es ist sozusagen eine Art Teufelskreis: Das SEO stimmt; die Zielgruppe besucht; es steigert sich der Seitenwert; das SEO nimmt zu.

Timing

Zeit ist ein anderer essentieller Faktor für das SEO, welches wiederum durch den Content reguliert wird. Anhand eines Redaktionsplan kann man die Inhalte zeitlich bestimmen und dadurch konsistent als auch regelmäßig veröffentlichen. Außerdem muss man acht geben, dass die Inhalte aktuell sind. Dies kann ebenfalls durch den Redaktionsplan verwalten werden. Dort kann man in der Timeline alte Beiträge neu aufbereiten lassen. Hinzukommt das Alter der Links. Wenn man darauf achtet, Verlinkungen von renommierten Seiten durchzuführen, unterstützt es das SEO.

Kritik

SEO ist eine Würze. Viele kritisieren, dass Content Marketing nur durchgeführt wird, um ein solides SEO zu erstellen. Es gehe also nicht darum, den Kunden mit gutem Content zu helfen, sondern nur auffindbar zu sein, um dann Verkäufe abzuwickeln. Leads sind die Voraussetzung für das wirtschaftliche Bestehen eines Unternehmens, allerdings ist das Internet ein lebender Organismus, der es weiß, Irrelevantes ausfiltern. Das SEO sollte sich am Content orientieren, nicht andersrum. Früher oder später wird die Seite gestraft.

Links

Definition (SEO United) [1]

Content is King: 20 Tipps und Tools zum Texten [2]

Guter Content, was ist das? – SEO-Grundlagen [3]

Google Ranking verbesser (hewo internetmarketing) [4]