TwitLonger

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

TwitLonger ist ein hilfreiches Twitter-Tool für den Fall, dass die verfügbaren 140 Zeichen zur verständlichen Informationsübertragung nicht ausreichen.

Der lange Text kann über diesen Dienst eingegeben werden. Es wird automatisch ein Link generiert, der den üblichen 140 Zeichen des Tweets anhängt und den Leser zum vollständigen Text führt.

Entwickelt wurde der Dienst von Stuart Gibson, einem in Belfast lebenden Webentwickler. Er selbst bittet darum, TwitLonger nicht aus Bequemlichkeit zu häufig zu nutzen und damit den Sinn von Twitter (kurze, prägnante Nachrichten) zu umgehen, sondern nur einzusetzen, wenn eine Kürzung des Textes tatsächlich nicht möglich ist.

Nutzen

TwitLonger trifft bei den meisten Twitter-Nutzern auf geteilte Meinungen. Zum einen wird die hilfreiche Erweiterung als Ausbesserung des einzigen Nachteils von Twitter gesehen. 140 Zeilen sind wirklich wenig für Menschen, die sich kreativ mitteilen wollen. Tweets bestehen meistens nicht nur aus Informationen. Tatsächlich spielt das künstlerische und kreative Talent des Verfassers eine große Rolle und da werden einem die 140 Zeichen oft zum Verhängnis. Auch Reaktionen auf womöglich schockierende oder traurige Nachrichten, sowie Danksagungen, Stellungnahmen und Ähnliches ist in dieser kurzen Verfassung schwer auszudrücken. TwitLonger bietet dafür die perfekte Ergänzung. Gleichzeitig gibt es allerdings auch Kritiker, die den Einsatz der Applikation nicht gutheißen. Laut diesen macht es den eigentlichen Sinn von Twitter kaputt, der in kurzen, mehreren Posts zur Beschreibung von Meinungen, Situationen und Unterhaltung besteht. Da TwitLonger aber optional ist, sollte jeder für sich selbst entscheiden, ob er es nutzen will.




Weblinks