TweetReach

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

TweetReach

TweetReach ist ein Statistik-Tool für Twitter, das Angaben über die Reichweite von tweets liefert. Nach Eingabe von Suchbegriffen, die sowohl Twitternamen, Hashtags, Redewendungen und URL's beinhalten als auch aus einer Kombination dieser Kriterien bestehen können, bereitet TweetReach das Ergebnis in zwei Diagrammen und als tabellarische Übersicht auf. Die Diagramme untergliedern sich in die Darstellung nach tweet-Typ (tweet, retweet, Direktnachricht) und nach der Verteilung der Suchbegriffe auf die ausgewerteten tweets.

Die kostenlose Version, für die keine Registrierung notwendig ist, analysiert die jüngsten 50 tweets der TweetReach-Trefferliste. Mit der kostenpflichtigen Version von TweetReach werden bis zu 1.500 tweets aus den letzten 4 Tagen ausgewertet, außerdem steht hier das Ergebnis im PDF-Format und im CSV-Format zur Verfügung, womit z.B. auch ein Export nach MS-Excel zur weiteren Auswertung möglich ist. Der Link zur Ergebnisübersicht kann mittlerweile auch bei der kostenlosen Version geteilt werden.

Die kostenpflichtige Version bietet darüber hinaus Auswertungen zur Reichweite von Instagram, Facebook und Tumblr Accounts, ist allerdings mit monatlichen Kosten von 99 bis über 500 Dollar eher etwas für professionelle Firmenstatistiken.

Geschichte und Entwicklung

Im Frühjahr 2009, wollten Hayes Davis und Jenn Deering Davis, die Erfinder von Tweetreach, herausfinden, wie viele Menschen über ein bestimmtes Thema bei Twitter erreicht werden.

Da beide eine hohe Rückmeldung von Nutzern bekamen, die ebenfalls die Reichweite ihrer Tweets herausfinden wollten, entstand kurz darauf im April die Seite TweetReach. Schnell bemerkten Hayes und Jenn das Potential ihrer Erfindung und begannen eine Firma für das Analysetool zu gründen. 2010 verschob das Team den Firmensitz von „Union metrics“ aus Texas nach San Francisco. 2011 wurden die ersten Mitarbeiter eingestellt.

In den nächsten Jahren entwickelte das Team von TweetReach ihr Analysetool immer weiter, sodass bald auch die Analyse von Instagram, Tumblr und Facebook hinzugefügt wurde. Inzwischen ist das Unternehmen „Union metrics“ mit TrendKite und Insightpool fusioniert, um ein Analysetool für Unternehmen zu entwickeln, dass alle gewünschten Daten in einer Statistik anzeigen kann.

Beispiel für eine Auswertung mit TweetReach

Link zum Tool

Quellen