Facemash

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Facemash.com ist der direkte Vorgänger vom heutigen Facebook und wurde von Mark Zuckerberg entwickelt.


Im Jahr 2003 entwickelte Mark Zuckerberg, während seines Psychologie- und Informatikstudiums, die Webseite „FaceMash“ an der Harvard University. Zu diesem Zeitpunkt handelte es sich um eine Internetseite, für die Bewertung des Aussehens von Frauen. Mark Zuckerberg stellte hierzu Fotos von Studentinnen ins Internet und gab Besuchern der Webseite so die Möglichkeit, sich für die attraktivere von zwei zufällig gewählten Frauen zu entscheiden (ähnlich dem „Hot or Not“-Prinzip). Da Mark Zuckerberg allerdings die Bilder der Studentinnen ohne deren Erlaubnis verwendet hatte, ging die Internetseite jedoch aufgrund von Protesten, nach wenigen Tagen wieder offline. Zuckerberg wandte sich daraufhin, gemeinsam mit seinen Mitstudenten Eduardo Saverin, Dustin Moskovitz und Chris Hughes der Entwicklung des heutigen Facebook zu.


Quellenangaben:

Facebook