Black Twitter

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Black Twitter ist „eine Art Netzwerk im Netzwerk“ [1], dessen Bezeichnung sich durch die Hautfarbe der Nutzer herleitet. Es handelt es sich dabei um die Verwendung von Twitter durch überwiegend dunkelhäutige User. Dabei ist Black Twitter vor allem in den USA zu finden, aber auch in Südafrika [2]und in Großbritannien wird vermehrt von diesem Begriff gesprochen.

Kennzeichen/ Definition

Von den 23 % der US-Amerikanern, die Twitter benutzen, sind mehr als 1/4 dunkelhäutig. Diese Gruppe ist also auf Twitter überdurchschnittlich vertreten. [3] 40% der Afro-Amerikaner im Alter von 18 bis 29 nutzen Twitter. Dabei sind alle sozialen Schichten vertreten. [4] (Zahlen aus dem Jahr 2015)

Es lässt sich feststellen, dass die Gruppe sehr aktiv über Twitter kommuniziert und aussagekräftige Hashtags findet, welche die Trendingcharts anführen. Oft wird das Dialogverhalten mit den Unterhaltungen in traditionellen Barbershops verglichen. [5] Die Themen, welche diskutiert werden, sind vielfältig, lassen sich aber grob den Bereichen Kultur, Rasse und Identität [6] sowie aktuelle gesellschaftliche Themen zuordnen. Grundlage ist das gemeinsames kulturelle und kollektive Wissen.

Auf der einen Seite werden humorvolle Themen behandelt (#growingupblack, „trash talk“, Fernsehsendungen), auf der anderen Seite aber auch sehr ernsthafte Probleme bearbeitet (#blacklivesmatter). Oft entsteht eine Verbindung aus beidem (#oscarssowhite).

Für viele dunkelhäutige Amerikaner, so Barrett Holmes Pitner, ist Twitter eine sichere Möglichkeit sich auszudrücken, besonders für diejenigen, die sich immer noch stark unterdrückt fühlen. [7]

Auswirkungen

Da die Usergemeinde von Black Twitter sehr aktiv, zu jeder Uhrzeit und schnell reagiert, werden gerade aktuelle gesellschaftliche Themen wie die Ereignisse in Ferguson (2016) rasant verbreitet und erreichen eine sehr große Anzahl an Menschen. Dadurch nimmt Black Twitter Einfluss auf die Politik. So wurden die Ereignisse in Ferguson vom US-Justizministerium untersucht. Während die internationalen Medien mehr als eine Woche brauchten, um über den Fall von Sandra Bland, die vergaß den Blinker zu setzten, ins Gefängnis kam und dort Selbstmord beging, zu berichten, war Black Twitter von Anfang an die Plattform der Berichtserstattung. [8]

Erkennbar ist die Bedeutung von Black Twitter auch daran, dass die Los Angeles Times einen eigenen Reporter für Black Twitter eingestellt hat. [9]

Bekannte Hashtags

#BlackLivesMatter

#IfTheyGunnedMeDown

#OscarsSoWhite

#bringbackourgirls

Quellen

(1) Süddeutsche Zeitung: Black Twitter. Wie Schwarze in den USA das Netz zu ihrem Sprachrohr machen

(2) Rainbow Nation. The rise of South Africa's black Twitter Rainbow Nation

(3) PIP Social Media User

(4) Süddeutsche Zeitung: Black Twitter. Wie Schwarze in den USA das Netz zu ihrem Sprachrohr machen

(5) The Daily Beast. White people are joining black twitter...

(6) CNN. What is black twitter?

(7) The Daily Beast. White people are joining black twitter...

(8) Süddeutsche Zeitung: Black Twitter. Wie Schwarze in den USA das Netz zu ihrem Sprachrohr machen

(9) The Daily Beast. White people are joining black twitter...


Weblinks

YouTube: Black Eye on America - What Is Black Twitter?: The Daily Show

Washington Post: Why it can be offensive to use the term black twitter

USA Today: Sandra Bland death triggers #IfIDieInPoliceCustody trend