SERP

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurzform für engl. Search Engine Result Pages, die die Ergebnisseiten von Suchmaschinen darstellen. Der Suchmaschinenbetreiber hat definierte Parameter, nach deren Kriterien die Rangordnung der Suchergebnisse erstellt wird. Dies können zum Beispiel die Anzahl der Links sowie ihre Qualität sein, was in der Linkpopularität ausgedrückt wird. Bei Google beispielsweise wird diese durch den PageRank dargestellt. Jede Suchmaschine hat ihre eigenen Algorithmen und Kriterien, nach denen sie das Ranking erstellt. Allerdings sind diese nicht bekannt bzw. veröffentlicht, da sie von den Suchmaschinenbetreibern auch immer wieder aktualisiert werden, um sich den aktuellen Methoden im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung anzupassen und auf diese einzugehen.

SERP (deutsch: Such-Maschinen-Ergebnis-Websites) SERP sind mit Suchergebnissen gefüllte Websites. Eine SERP ist eine Seite, die Sie sehen, wenn Sie eine Suche mit einer Suchmaschine durchführen. Wenn über eine Suchmaschine Stichworte abgefragt werden, dann erscheinen die relevanten Suchergebnisse in der SERP-Liste. Jedes Suchergebnis enthält den Titel und die Beschreibung der Seite. Die Seite kann mit Meta-Tag und Textauszügen und Schlüsselwörtern angereichert sein, die den abgefragten Begriff enthalten. Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing verwenden für die Erzeugung von Textauszügen aus einer Website (Snippets) html Titel-Schlüsselwörter. Diese Schlüsselwörter haben große Relevanz für die Nützlichkeit des gesuchten Inhaltes und für die Art der Beschreibung in der SERP-Liste.

Das Erscheinungsbild von SERPS ist je nach Suchmaschine unterschiedlich. Die Lay-outs der verschiedenen SERPS ähneln sich. Oben auf der Seite befindet sich immer das Suchfeld. Es zeigt die jüngsten Abfragen des Benutzers. Die Ergebnisse werden in einer Rangordnung aufgelistet, die der Relevanz des Suchbegriffs entspricht. Organische SERP-Listen werden von Suchmaschinen aus einer Reihe von Metriken generiert. Wichtig ist dabei, dass die Inhalte und Schlüsselwörter bedeutsam für den gesuchten Begriff sein müssen. Websites, die gut punkten und in den vordersten Rängen ganz oben gelistet sind, erhielten diese Position aufgrund ihres Inhaltes, der Vertrauenswürdigkeit der Website und externer Faktoren wie Backlinks, intensiver Social Media-Kommunikation, News, Werbung und vieler weiterer Faktoren.

Suchmaschinen haben die Möglichkeit, auch nach Bildern, Videos und Meldungen zu durchsuchen. Es gibt auch eine „Erweiterte Suche“ mit spezifischen Suchmöglichkeiten.

Ein Unternehmen landet in den SERPS von Google weit oben, wenn es paid linking (PCP heißt paid per click) betreibt. Dann werden die Unternehmensdaten auf der SERP am Rand in einer von oben links nach rechts und weiter nach unten verlaufenden und mit generischen Suchergebnissen gefüllten L-Form abgebildet. Der Suchende schaut bei dieser L-Form vorwiegend auf den oberen Anzeigenteil der generischen Suchergebnisse und zusätzlich auf die oberen organischen Suchergebnisse. Aus diesem Grund ist es den Unternehmen so wichtig weit oben mit ihren Daten angesiedelt zu sein.

Näheres zu organische und generische Suchergebnisse (1, 2): L-förmig eingerahmt ist ein Suchergebnis von generischen Suchergebnissen. Es handelt sich um eine L-Form mit Suchergebnissen der Unternehmen, die für die Werbung bezahlen (paid linking, z. B. Goodle Ads). Der AdWords Block (themenrelevante Werbung zu den Suchergebnissen) befindet sich am rechten Seitenrand und ein Branchencenter links oben. Man spricht von generischen Suchergebnissen, weil Google sie hinzufügt.

Unterhalb des Branchencenters beginnen die organischen Suchergebnisse. Sie werden aus dem Suchmaschinen-Algorhythmus, z. B. dem von Google, und über 200 weiteren Faktoren generiert.

Seine Website in der Rangfolge unter die ersten 10 (TOP 10) auf der SERP mit mehreren Seiten und Suchbegriffen unterzubringen, ist Ziel oder Wunschtraum eines jeden Unternehmers. Die ersten 30 Ergebnisse werden vom Suchenden meist für Suchergebnisse genutzt.

(1) Organische Suchergebnisse http://www.w3marks.com/organische-suchergebnisse/

(2) Matt Cutts: Gadgets, Google und SEO: http://www.mattcutts.com/blog/video-anatomy-of-a-search-snippet/

http://www.sensational-marketing.de/blog/seo-lexikon/serps/

http://www.serpcrawler.com/informationen-rund-um-das-thema-serp-search-engine-request-position/