Personensuchmaschine

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Personensuchmaschinen durchsuchen das Internet nach personenbezogenen Webdokumenten. Das können Bilder, Texte oder Daten zu einer Person sein, die eine namentliche Zuordnung möglich machen. Personensuchmaschinen sind dabei vertikal angelegt. Das heißt sie durchsuchen – anders als Google – nicht das Internet in seiner Gesamtheit, sondern lediglich den Teilbereich der personenbezogenen Daten. Personensuchmaschinen stellen dann, aus allen Dokumenten, die sich eindeutig einem Namen zuordnen lassen und die von Internetusern öffentlich freigegeben wurden – z. B. in Sozialen Netzwerken o. ä. –, eine Übersicht.

123people.de und Yasni.de zählen im deutschsprachigen Raum derzeit zu den bekanntesten Personensuchmaschinen. Sie selbst verstehen sich als Tools für das Reputationsmanagement im Netz und können nach eigenen Angaben zur Kontrolle der Web-Identität genutzt werden. So haben die User die Möglichkeit sich bei der jeweiligen Personensuchmaschine zu registrieren und Einfluss auf die Darstellung ihrer Daten zu nehmen und sich so zu präsentieren, wie es ihrem gewünschten Selbstbild im Internet am nächsten kommt. Bei 123people.de können User darüber hinaus zu jedem Suchergebnis eigene Informationen und Details ergänzen, die nicht im Internet zu finden sind. Damit ergibt sich eine weitere Möglichkeit Einfluss auf die Suchergebnisse und deren Relevanz zu nehmen.

Datenschutz

In Bezug auf den Datenschutz stehen Personensuchmaschinen häufig in der Kritik, da sie ohne explizites Einverständnis der betreffenden Personen Dokumente über diese zusammentragen und gebündelt wiedergeben. Ein Urteil des Landgerichts Hamburg bestätigte jedoch im April 2011 im speziellen Fall von Yasni, dass mit der Wiedergabe von Fotos, die auf anderen Seiten veröffentlicht wurden, nicht gegen das Datenschutzrecht verstoßen wird. Denn nach Ansicht der Richter sei davon auszugehen, dass der Betreiber einer Homepage mit der Verbreitung seiner Bilder generell einverstanden sei, sofern er keine technischen Schutzmaßnahmen ergriffen habe.

Weblinks

  • Selbstdarstellung von Yasni: [1]
  • Selbstdarstellung von 123people: [2]
  • Datenschutzurteil des LG Hamburg (Yasni): [3]