Viral video

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Erfolg eines viral Videos steht und fällt mit der kreativen Idee, die dahinter steht. Eine wirklich gute, humorvolle, charmante, überraschende Geschichte hat immer das Potential sich sehr schnell und weit zu verbreiten. Die Chancen erhöhen sich, wenn nicht bei der professionellen Umsetzung und Produktion gespart wird. Ein Vorteil von viralen Videos ist, dass sie im Gegensatz zu klassischer Werbung, insbesondere klasisschen TV-Spots, in der Regel dann auf User treffen, wenn diese dafür empfänglich sind – weil sie nämlich z. B. auf Youtube gerade nach Unterhaltung in Form von Videos suchen.

Den Chancen stehen die Risiken in Höhe der Produktionskosten gegenüber. Bei einem klassischen viralen Clip muss für die Verbreitung kein oder zumindest kaum Geld in die Hand genommen werden.

Eines der überzeugendsten Argumente liefert das Medium selbst: Mit dem nichtkommerziellen (und ganz sicher auch verbotenen weil nicht lizensierten) Clip „Virales Marketing im Todesstern Stuttgart“ wird das Für und Wider sehr unterhaltsam und „mundgerecht“ durchexerziert.


Weblinks

  • YouTube - Virales Marketing im Todesstern Stuttgart

Virale Effekte