MP3

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

MP3 bezeichnet ein 1982 unter anderem am Fraunhofer-Institut entwickeltes Komprimierungsverfahren. Eine digitale Audiodatei wird so verändert, dass sie weniger Speicherplatz in Anspruch nimmt, bei möglichst hoher Qualität. Dabei lässt das Verfahren die Teile der Originaldatei weg, die das menschliche Ohr ohnehin nicht hören kann. Dieser Prozess wird Kodierung genannt. Im Jahr 1995 wurde nach einer langen Phase der Weiterentwicklung und Standardisierung die Dateiendung .mp3 (als Abkürzung für ISO MPEG Audio Layer 3) festgelegt. Seit Mitte der Neunziger gibt es Abspielgeräte und Software für PCs, die in der Lage sind, MP3-Dateien zu speichern und abzuspielen. 1998 waren schließlich die ersten portablen MP3-Player im Handel.

Weblinks

http://www.iis.fraunhofer.de/bf/amm/products/mp3/mp3history/mp3history01.jsp