David Weinberger

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

David Weinberger (geboren 1950 in Roslyn Heights, NY) ist ein Philosoph und Autor.

Unter anderem ist er einer der Verfasser des 1999 veröffentlichten Cluetrain Manifest. Im Jahr 2008 erschien sein Buch „Das Ende der Schublade: die Macht der neuen digitalen Unordnung“. Darauf folgte dann sein Werk "Too Big to know: Das Wissen neu denken, denn Fakten sind keine Fakten mehr, die Experten sitzen überall und die schlauste Person im Raum ist der Raum“ im Jahr 2013.

David Weinberger ist ein bekannter und beliebter Redner zum Thema Internet und Kommunikation. Das Internet als Ganzes ist schon jetzt eine ganze Reihe von Dingen - von denen wir manche gar nicht als "das Internet" betrachten. Wie Telefonate global weitergeleitet werden zum Beispiel, selbst wenn man nicht an Skype denkt. Fernsehen und medizinische Daten werden über das Internet übermittelt. Wenn wir "Web" sagen, denken wir an Orte, an die man gehen kann, rechteckige Seiten, die immerhin deutlich stärker animiert sind als vor 10 oder 15 Jahren.

(http://www.spiegel.de/netzwelt/web/web-guru-david-weinberger-wir-haben-es-mit-einem-generationenwandel-zu-tun-a-569987.html [Stand 12.08.2018])

Weblinks