Twtvite.com: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Twtvite.com ermöglicht es, eine Veranstaltung via Twitter anzukündigen und die Anmeldungen zu verwalten. In einer über Twtvite.com gestalteten Einladung ka…“)
 
K
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Twtvite.com ermöglicht es, eine Veranstaltung via [[Twitter]] anzukündigen und die Anmeldungen zu verwalten. In einer über Twtvite.com gestalteten Einladung kann neben einem Namen eine Kurzbeschreibung, ein Zeitraum und ein Ort für das Event angegeben werden. Darüber hinaus finden ebenfalls die Nennung eines Sponsors, eine [[URL]] für mehr Infos, ein [[Link]] zu einem Foto oder einem Video, ein [[Hashtag]], eine Teilnehmerbegrenzung, die Option, auch mit „vielleicht“ zu antworten und eine Wunsch-[[URL]] Platz. Twtvite erfasst dabei, wer den angegebenen [[Hashtag]] [[Twitter|getwittert]] und wer zu- oder abgesagt hat. Außerdem stellt das Programm [[Widget|Widgets]] und Buttons zur Einbindung in [[Blog|Blogs]] zur Verfügung.
+
[[Twtvite.com]] ermöglicht es, eine Veranstaltung via [[Twitter]] anzukündigen und die Anmeldungen zu verwalten.  
 +
 
 +
===  '''Veranstaltung planen''' ===
 +
Auf der Startseite von [[Twtvite.com]] klickt man auf den Button "Create an Event". Daraufhin muss man sich entscheiden ob man ein Twitter-Chat (Online-Event) oder ein Event (Offline-Event) veranstalten möchte. Hat man sich für eine Event-Art entschieden wird eine neue Maske geöffnet in der folgende Felder auszufüllen sind:
 +
 
 +
* Titel des Events
 +
* Datum und Uhrzeit (mit Angabe der Zeitzone in der man sich befindet)
 +
* Länge des Events
 +
* Bei Twitter Chat: [[Hashtag]] für das Event
 +
* Bei Event: Adresse der Event Location
 +
 
 +
Zudem hat man die Möglichkeit ein White Label zu buchen, um eine URL ohne twtvite.com zu kreieren. Dieser Service ist kostenpflichtig (199 $, Stand 26.06.2020).
 +
 
 +
Dann löst man eine Rechenaufgabe, um sich als Mensch zu verifizieren und klickt "Continue". Daraufhin öffnet sich die nächste Maske. Hier sind folgende Informationen zu geben:
 +
 
 +
* Event- Details - hier kann man einen Fließtext, auf sein Event abgestimmt, verfassen.
 +
* Event - URL festlegen
 +
* Sprache ( Auswahl aus: Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Arabisch, Deutsch, Chinesisch, Niederländisch, Italienisch oder Türkisch
 +
* Ticketanzahl für Event festlegen oder keine Limitierung ("No limit") auswählen
 +
* ggf. Optionen auswählen: Vielleicht-Angabe zulassen, +1 Personen verbieten
 +
* Bei Twitter Chat: Moderator(en) für den Chat festlegen
 +
* Bei Event: Organisator Informationen angeben: Name, E-Mail, Telefonnummer, Social-Media-Kanäle (Auswahl aus [[Twitter]], [[Facebook]], [[Google+]] und [[Instagram]])
 +
 
 +
Nach Bestätigung wird man dazu aufgefordert sich, falls man dies nicht bereits getan hat, bei twtvite.com zu registrieren. Hier gibt es verschiede Möglichkeiten:
 +
 
 +
* Mit Twitter-Account registrieren
 +
* Mit Facebook-Account registrieren
 +
* Mit vollem Namen, E-Mail und Passwort registrieren
 +
 
 +
Dann ist das Event erstellt und man kann es verbreiten und andere dazu einladen. Twtvite erfasst dabei, wer den angegebenen [[Hashtag]] [[Twitter|getwittert]] und wer zu- oder abgesagt hat. Außerdem stellt das Programm [[Widget|Widgets]] und Buttons zur Einbindung in [[Blog|Blogs]] zur Verfügung
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==
  
 
* http://twtvite.com
 
* http://twtvite.com
 +
*https://twitter.com/twtvite?lang=de
 +
*[https://books.google.de/books?id=F9g5BAAAQBAJ&pg=PA239&lpg=PA239&dq=twtvite+google&source=bl&ots=wpaAZFvDVS&sig=ACfU3U1qEM88CNXT9cwf-qDIu05UOAzJEw&hl=de&sa=X&ved=2ahUKEwiTuOLJg5_qAhXNyKQKHYIYCt0Q6AEwAnoECAgQAQ#v=onepage&q&f=false https://books.google.de/books]

Aktuelle Version vom 26. Juni 2020, 10:50 Uhr

Twtvite.com ermöglicht es, eine Veranstaltung via Twitter anzukündigen und die Anmeldungen zu verwalten.

Veranstaltung planen

Auf der Startseite von Twtvite.com klickt man auf den Button "Create an Event". Daraufhin muss man sich entscheiden ob man ein Twitter-Chat (Online-Event) oder ein Event (Offline-Event) veranstalten möchte. Hat man sich für eine Event-Art entschieden wird eine neue Maske geöffnet in der folgende Felder auszufüllen sind:

  • Titel des Events
  • Datum und Uhrzeit (mit Angabe der Zeitzone in der man sich befindet)
  • Länge des Events
  • Bei Twitter Chat: Hashtag für das Event
  • Bei Event: Adresse der Event Location

Zudem hat man die Möglichkeit ein White Label zu buchen, um eine URL ohne twtvite.com zu kreieren. Dieser Service ist kostenpflichtig (199 $, Stand 26.06.2020).

Dann löst man eine Rechenaufgabe, um sich als Mensch zu verifizieren und klickt "Continue". Daraufhin öffnet sich die nächste Maske. Hier sind folgende Informationen zu geben:

  • Event- Details - hier kann man einen Fließtext, auf sein Event abgestimmt, verfassen.
  • Event - URL festlegen
  • Sprache ( Auswahl aus: Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Arabisch, Deutsch, Chinesisch, Niederländisch, Italienisch oder Türkisch
  • Ticketanzahl für Event festlegen oder keine Limitierung ("No limit") auswählen
  • ggf. Optionen auswählen: Vielleicht-Angabe zulassen, +1 Personen verbieten
  • Bei Twitter Chat: Moderator(en) für den Chat festlegen
  • Bei Event: Organisator Informationen angeben: Name, E-Mail, Telefonnummer, Social-Media-Kanäle (Auswahl aus Twitter, Facebook, Google+ und Instagram)

Nach Bestätigung wird man dazu aufgefordert sich, falls man dies nicht bereits getan hat, bei twtvite.com zu registrieren. Hier gibt es verschiede Möglichkeiten:

  • Mit Twitter-Account registrieren
  • Mit Facebook-Account registrieren
  • Mit vollem Namen, E-Mail und Passwort registrieren

Dann ist das Event erstellt und man kann es verbreiten und andere dazu einladen. Twtvite erfasst dabei, wer den angegebenen Hashtag getwittert und wer zu- oder abgesagt hat. Außerdem stellt das Programm Widgets und Buttons zur Einbindung in Blogs zur Verfügung

Weblinks