TikTok: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „== Geschichte == Zhang Yiming (der Gründer von Toutiao) hat erstmals im September 2016 [https://www.tiktok.com/de/ TikTok] aktiviert. Zudem kauften sie Musi…“)
 
Zeile 10: Zeile 10:
 
Neben Musikvideos soll auch mehr Wert auf Vlogs, Unterhaltung sowie Comedy gesetzt werden.
 
Neben Musikvideos soll auch mehr Wert auf Vlogs, Unterhaltung sowie Comedy gesetzt werden.
  
Im August 2019 war es soweit, die App war mit 63 Millionen Downloads auf Platz 1 der [https://onlinemarketing.de/news/an-der-spitze-der-top-apps-tiktok-ueberholt-instagram Download Charts] und [https://www.businessinsider.de/tiktok-wird-inzwischen-oefter-heruntergeladen-als-whatsapp-2019-9 überholte] damit WhatsApp.  
+
Im August 2019 war es soweit, die App war mit 63 Millionen Downloads auf Platz 1 der [https://onlinemarketing.de/news/an-der-spitze-der-top-apps-tiktok-ueberholt-instagram Download Charts] und [https://www.businessinsider.de/tiktok-wird-inzwischen-oefter-heruntergeladen-als-whatsapp-2019-9 überholte] damit [https://www.whatsapp.com/?lang=de WhatsApp].  
  
 
== Inhalt ==
 
== Inhalt ==
Zeile 19: Zeile 19:
 
Die Musikliste enthält eine große Auswahl an Musikstilen und Audioclips.
 
Die Musikliste enthält eine große Auswahl an Musikstilen und Audioclips.
  
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Außer zum Erstellen von Videoclips, Folgen oder  Interagieren mit anderen Usern muss ein Konto eingerichtet werden.
+
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Außer zum Erstellen von Videoclips, Folgen oder  Interagieren mit anderen Usern muss ein Konto eingerichtet werden.<br />
<br />
 
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==
 
https://www.tiktok.com/de/
 
https://www.tiktok.com/de/
 +
 +
https://www.whatsapp.com/?lang=de
  
 
== Einzelnachweis ==
 
== Einzelnachweis ==

Version vom 28. Oktober 2019, 10:57 Uhr

Geschichte

Zhang Yiming (der Gründer von Toutiao) hat erstmals im September 2016 TikTok aktiviert.

Zudem kauften sie Musical.ly, eine weitere chinesische Kurzvideo-Social-Plattform. Im November 2017 weißte der Deal einen Wert von 800 Millionen bis hin zur 1 Milliarde Us Dollar auf.

Am 2. August 2018 wurde TikTok mit ihrer App und dem Musical.ly zusammengebracht, um so zu einer größeren und besseren Video-Community zu werden.

Beide App Benutzer wurden auf einer Plattform zusammengeführt der Name TikTok behielten sie, da Musical.ly ein schlechtes Image hatte.

Neben Musikvideos soll auch mehr Wert auf Vlogs, Unterhaltung sowie Comedy gesetzt werden.

Im August 2019 war es soweit, die App war mit 63 Millionen Downloads auf Platz 1 der Download Charts und überholte damit WhatsApp.

Inhalt

Mit der App können Nutzer Musikclips ansehen, aber auch selber aktiv mit gestalten, indem sie kurze Clips aufnehmen und bearbeiten, unter anderem durch das Hinzufügen von Musik oder Effekten.

Die Erstellung eines eigenen Videos beginnt mit der Auswahl einer Hintergrundmusik oder Tonaufnahme.  Dann erst erfolgt die Aufnahme mit dem Smartphone. Innerhalb von maximal 15 Sekunden kann ein, zur gewählten Audiospur passender Videoclip erstellt werden, meist durch Playback singen.

Die Musikliste enthält eine große Auswahl an Musikstilen und Audioclips.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Außer zum Erstellen von Videoclips, Folgen oder  Interagieren mit anderen Usern muss ein Konto eingerichtet werden.

Weblinks

https://www.tiktok.com/de/

https://www.whatsapp.com/?lang=de

Einzelnachweis