Logo: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Einsendeaufgabe SOMM4)
 
Zeile 1: Zeile 1:
Ein Logo ist ein grafisches Zeichen, welches ein bestimmtes Subjekt z.B. ein Unternehmen, eine Organisation, eine Privatperson, ein Produkt oder ein Verein präsentiert.<br/>
+
<br />
Ein Logo kann in Form einer Bildmarke, Wortmarke oder einer Kombination aus Wort und Bild gestaltet sein.<br/>
+
 
Es ist der wesentliche Bestandteil des visuellen Erscheinungsbildes [https://de.wikipedia.org/wiki/Corporate_Design Corporate Design] sowie ein Träger der Identität ([[Corporate Identity]]) eines Unternehmens.
+
== Ursprung ==
 +
Der Begriff Logo kommt aus dem griechischen und leitet sich von ''Lógos'' ab (übersetzt: Wort, Rede, Sinn).
 +
 
 +
Ein Logo ist ein grafisches Zeichen, ein Symbol, welches ein Unternehmen, eine Organisation oder eine Person repräsentiert, als Erkennungszeichen dient und um sich von anderen Unternehmen abzuheben. Das Logo gilt als Herzstück des visuellen Erscheinungsbildes.
 +
 
 +
Es ist der wesentliche Bestandteil des visuellen Erscheinungsbildes ([[Corporate Design]]) sowie ein Träger der Identität ([[Corporate Identity]]) eines Unternehmens, die uns helfen die Marke wieder zu erkennen.
 +
 
 +
== Notwendigkeit ==
 +
In unserer reizüberflutenden Welt sind wir täglich von unzähligen Werbebotschaften und Werbeversprechen umgeben. Visuelle Unternehmens- und Produktlogos sollen dabei helfen, uns im Markendschungel zurecht zu finden.
 +
 
 +
== Erstellung von Logos ==
 +
Logos erstellt man mit Hilfe von Vektorgrafikprogrammen wie CorelDraw Corel Designer Inkscape und Adobe Illustrator usw.
 +
 
 +
Auch möglich ist eine frei mit der Hand gestaltete Lösung, die im Anschluss digitalisiert wird.
  
 
== Gestaltung ==
 
== Gestaltung ==
 +
Es gibt mehrere Gestaltungsmöglichkeiten.
 +
 +
* Maskottchen (z.B. KFC)
 +
* Wort-Bild-Marke (z.B. Burger King)
 +
* Emblem (z.B. ein Wappen)
 +
* Lettermarke (z.B. ein Nasa)
 +
* Bildmarke (z.B. Apple)
 +
* Wortmarke (z.B. ein Google)
 +
* abstraktes Logo (z.B. ein Strudel)
 +
 +
Alle Logos sind eine Kombination aus Typografie und Bildern, trotzdem verleiht jeder Logotyp der Marke ein anderes Gefühl.
 +
 +
'''Grundsatz der Logo Gestaltung:'''
 +
 +
'''Farbe:''' Logos können schwarzweiß, einfarbig oder mehrfarbig sein. Mehrfarbige Logos haben oft Farbpaletten, die entweder analog, also Farben desselben Tons, oder komplementär, also Farben eines entfernten oder gegensätzlichen Tons sind.
 +
 +
'''Unverwechselbarkeit:''' Ein Logo sollte nicht schon mit anderen Assoziationen behaftet sein, um Verwechslungen zu vermeiden.
 +
 +
'''Einprägsamkeit:''' Nach dem Grundsatz KISS - keep it short and simple ist es besser kurze und einfache Logos zu besitzen.
 +
 +
Laut Kurt Weidemann ist ein Logo dann gut, wenn man es mit dem großen Zeh in den Sand kratzen kann.
 +
 +
'''Reproduzierbarkeit:''' Gute Logos sind in allen Größen und auf allen Medien gut erkennbar.
  
Zur Gestaltung gibt es zwei Meinungen. Die eine besagt, dass es aus mehreren Buchstaben oder aus einer Kombination aus Buchstaben und Bildern bestehen kann.<br/> Die andere Meinung besagt, dass es immer aus Wort und Bild bestehen muss.<br/>
+
'''Zeitloses [[Design]]:'''
Neben dem Logo gibt es noch die Marke. Diese wird im Zusammenhang mit einem Logo auch wieder in Wortmarke, Wort-Bild-Marke und Bildmarke unterteilt.<br/><br/>
 
Grundsatz der Logo Gestaltung:<br/>
 
'''Verständlichkeit:'''
 
Ein Logo sollte in der Regel die Bedeutung des Namens oder die Tätigkeit eines Unternehmens unterstreichen.<br/>
 
Ein Beispiel wäre hier der Apfel der Firma Apple. Hier weißt das Bild des Apfels auf den Namen des Unternehmens Apple hin.<br/>
 
Ein anderes Beispiel wäre der Kranich im Logo von Lufthansa. Dieser verdeutlicht das Fliegen.<br/>
 
'''Unverwechselbarkeit:'''
 
Ein Logo sollte nicht schon mit anderen Assoziationen beheftet sein, um Verwechslungen zu vermeiden.<br/>
 
'''Einprägsamkeit:'''
 
Nach dem Grundsatz Keep It Short and Simple ist es besser kurze und einfache Logos zu besitzen, als komplizierte.<br/>
 
So ist es für die Nutzer einfacher, sich an dieses zu erinnern und es sich vorzustellen.<br/>
 
'''Reproduzierbarkeit:'''
 
Gute Logos sind in allen Größen und auf allen Medien gut erkennbar.<br/>
 
'''Anforderungen:'''
 
Ein Logo besteht aus Haupt- und Nebenelementen. Ein Hauptelement ist der Name und die Leistung des Unternehmens.<br/>
 
Diese sollten in allen Logos enthalten sein.
 
Nebenelemente sind grafische Elemente, eine Identitätsaussage oder ein Slogan. Diese sind nicht zwingend notwendig.
 
  
 +
Das Firmenlogo ist das optische Identifikationsmerkmal des Unternehmens. Damit Kunden es immer mit dem Unternehmen in Verbindung bringen, ist es wichtig, dass das Logo so selten wie möglich verändert wird. Deshalb muss ein Logo zeitlos sein und sollte nicht nach gerade aktuellen Trends designed werden, da diese kurzlebig sind.
  
== Erstellung von Logos ==
+
'''Schwierigkeit:'''
 +
 
 +
Das individuelle ästhetische Empfinden von Menschen bringt es mit sich, dass Logos höchst unterschiedlich bewertet werden.
 +
 
 +
== Logo nicht gleich Branding ==
 +
Das Logo ist Teil des [[Brandings]]. Alle Aktivitäten, die ein Unternehmen unternimmt, wie z.B. Anzeigen, Kundenservice und das Logo beschreiben das Branding, um eine [[Markenidentität]] aufzubauen.
 +
 
 +
* '''Marke''': Wie Menschen das Unternehmen wahrnehmen
 +
 
 +
* '''Branding''': Die Handlungen, die unternommen werden, um ein bestimmtes Image für das Unternehmen zu erzeugen
 +
* '''Markenidentität''': Die Ansammlung von konkreten Markenelementen, welche zusammen ein Markenimage erzeugen
 +
 
 +
== Marken-Recherche ==
 +
Für die Eintragung einer [[Markenrecht|Marke]] fallen Kosten an, die auch gezahlt werden müssen, wenn aufgrund eines Wiederspruchs durch den älteren Markeninhaber die eigene Marke wieder gelöscht werden muss.
 +
 
 +
Über das DPMA-Register und Google sollte man sich vor einer Markeneintragung vorab informieren, ob bereits identische Zeichen existieren, um zu schauen, ob die geplante Marke überhaupt Erfolg hätte, eingetragen zu werden.
 +
 
 +
== Weiterführende Literatur und Links ==
 +
"Qualitätsgarantie für Logo-Design? " - Entwicklung eines Evaluationsinstrumentariums zur Qualitätsprüfung eines Logos von Felicitas Knapp
 +
 
 +
<nowiki>https://www.slideshare.net/magpi/logo-prinzipien-und-gestaltgesetze?qid=557cc04f-40bb-4804-b2ef-7b92c8990e10&v=&b=&from_search=11</nowiki>
 +
 
 +
<nowiki>https://www.slideshare.net/maximilian3517563/slide-sharelogodesignlogofabrik24?qid=557cc04f-40bb-4804-b2ef-7b92c8990e10&v=&b=&from_search=16</nowiki>
 +
 
 +
== Quellen ==
 +
<nowiki>https://blog-it-recht.de/2016/01/27/15-verbreitete-irrtuemer-im-markenrecht/</nowiki>
 +
 
 +
<nowiki>https://99designs.de/blog/design-tipps/was-ist-ein-logo/</nowiki>
 +
 
 +
<nowiki>https://99designs.de/blog/logo-und-branding/branding-logo-markenidentitaet-unterschied/</nowiki>
 +
 
 +
<nowiki>http://www.jg-ideas.de/logodesign-grundprinzipien/</nowiki>
 +
 
 +
<nowiki>https://de.wikipedia.org/wiki/Logo</nowiki>
 +
 
 +
<nowiki>https://www.slideshare.net/magpi/logo-prinzipien-und-gestaltgesetze?qid=557cc04f-40bb-4804-b2ef-7b92c8990e10&v=&b=&from_search=11</nowiki>
  
Logos erstellt man mit Hilfe von Vektorgrafikprogrammen wie CorelDraw Corel Designer Inkscape und Adobe Illustrator usw.  
+
<nowiki>https://www.slideshare.net/maximilian3517563/slide-sharelogodesignlogofabrik24?qid=557cc04f-40bb-4804-b2ef-7b92c8990e10&v=&b=&from_search=16</nowiki>
Ein fertig gestaltetes Logo kann jedoch erst zur Marke werden, wenn es Beim Patent- und Markenamt eingetragen wird.
 

Aktuelle Version vom 11. Juli 2019, 15:20 Uhr


Ursprung

Der Begriff Logo kommt aus dem griechischen und leitet sich von Lógos ab (übersetzt: Wort, Rede, Sinn).

Ein Logo ist ein grafisches Zeichen, ein Symbol, welches ein Unternehmen, eine Organisation oder eine Person repräsentiert, als Erkennungszeichen dient und um sich von anderen Unternehmen abzuheben. Das Logo gilt als Herzstück des visuellen Erscheinungsbildes.

Es ist der wesentliche Bestandteil des visuellen Erscheinungsbildes (Corporate Design) sowie ein Träger der Identität (Corporate Identity) eines Unternehmens, die uns helfen die Marke wieder zu erkennen.

Notwendigkeit

In unserer reizüberflutenden Welt sind wir täglich von unzähligen Werbebotschaften und Werbeversprechen umgeben. Visuelle Unternehmens- und Produktlogos sollen dabei helfen, uns im Markendschungel zurecht zu finden.

Erstellung von Logos

Logos erstellt man mit Hilfe von Vektorgrafikprogrammen wie CorelDraw Corel Designer Inkscape und Adobe Illustrator usw.

Auch möglich ist eine frei mit der Hand gestaltete Lösung, die im Anschluss digitalisiert wird.

Gestaltung

Es gibt mehrere Gestaltungsmöglichkeiten.

  • Maskottchen (z.B. KFC)
  • Wort-Bild-Marke (z.B. Burger King)
  • Emblem (z.B. ein Wappen)
  • Lettermarke (z.B. ein Nasa)
  • Bildmarke (z.B. Apple)
  • Wortmarke (z.B. ein Google)
  • abstraktes Logo (z.B. ein Strudel)

Alle Logos sind eine Kombination aus Typografie und Bildern, trotzdem verleiht jeder Logotyp der Marke ein anderes Gefühl.

Grundsatz der Logo Gestaltung:

Farbe: Logos können schwarzweiß, einfarbig oder mehrfarbig sein. Mehrfarbige Logos haben oft Farbpaletten, die entweder analog, also Farben desselben Tons, oder komplementär, also Farben eines entfernten oder gegensätzlichen Tons sind.

Unverwechselbarkeit: Ein Logo sollte nicht schon mit anderen Assoziationen behaftet sein, um Verwechslungen zu vermeiden.

Einprägsamkeit: Nach dem Grundsatz KISS - keep it short and simple ist es besser kurze und einfache Logos zu besitzen.

Laut Kurt Weidemann ist ein Logo dann gut, wenn man es mit dem großen Zeh in den Sand kratzen kann.

Reproduzierbarkeit: Gute Logos sind in allen Größen und auf allen Medien gut erkennbar.

Zeitloses Design:

Das Firmenlogo ist das optische Identifikationsmerkmal des Unternehmens. Damit Kunden es immer mit dem Unternehmen in Verbindung bringen, ist es wichtig, dass das Logo so selten wie möglich verändert wird. Deshalb muss ein Logo zeitlos sein und sollte nicht nach gerade aktuellen Trends designed werden, da diese kurzlebig sind.

Schwierigkeit:

Das individuelle ästhetische Empfinden von Menschen bringt es mit sich, dass Logos höchst unterschiedlich bewertet werden.

Logo nicht gleich Branding

Das Logo ist Teil des Brandings. Alle Aktivitäten, die ein Unternehmen unternimmt, wie z.B. Anzeigen, Kundenservice und das Logo beschreiben das Branding, um eine Markenidentität aufzubauen.

  • Marke: Wie Menschen das Unternehmen wahrnehmen
  • Branding: Die Handlungen, die unternommen werden, um ein bestimmtes Image für das Unternehmen zu erzeugen
  • Markenidentität: Die Ansammlung von konkreten Markenelementen, welche zusammen ein Markenimage erzeugen

Marken-Recherche

Für die Eintragung einer Marke fallen Kosten an, die auch gezahlt werden müssen, wenn aufgrund eines Wiederspruchs durch den älteren Markeninhaber die eigene Marke wieder gelöscht werden muss.

Über das DPMA-Register und Google sollte man sich vor einer Markeneintragung vorab informieren, ob bereits identische Zeichen existieren, um zu schauen, ob die geplante Marke überhaupt Erfolg hätte, eingetragen zu werden.

Weiterführende Literatur und Links

"Qualitätsgarantie für Logo-Design? " - Entwicklung eines Evaluationsinstrumentariums zur Qualitätsprüfung eines Logos von Felicitas Knapp

https://www.slideshare.net/magpi/logo-prinzipien-und-gestaltgesetze?qid=557cc04f-40bb-4804-b2ef-7b92c8990e10&v=&b=&from_search=11

https://www.slideshare.net/maximilian3517563/slide-sharelogodesignlogofabrik24?qid=557cc04f-40bb-4804-b2ef-7b92c8990e10&v=&b=&from_search=16

Quellen

https://blog-it-recht.de/2016/01/27/15-verbreitete-irrtuemer-im-markenrecht/

https://99designs.de/blog/design-tipps/was-ist-ein-logo/

https://99designs.de/blog/logo-und-branding/branding-logo-markenidentitaet-unterschied/

http://www.jg-ideas.de/logodesign-grundprinzipien/

https://de.wikipedia.org/wiki/Logo

https://www.slideshare.net/magpi/logo-prinzipien-und-gestaltgesetze?qid=557cc04f-40bb-4804-b2ef-7b92c8990e10&v=&b=&from_search=11

https://www.slideshare.net/maximilian3517563/slide-sharelogodesignlogofabrik24?qid=557cc04f-40bb-4804-b2ef-7b92c8990e10&v=&b=&from_search=16