Hauptseite

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

ARTIKEL DER WOCHE:

BranchOut

Herzlich Willkommen im Online-Wiki "Social Media ABC"!

Hier schreiben die Fernstudierenden des Fernlehrgang "Social Media Manager/in" über alles, was mit dem so genannten Social Web zu tun hat.

Social Media ist ein weites Feld, und wer heutzutage in sozialen Netzwerken bzw. mit Hilfe von sozialen Medien professionell kommunizieren und arbeiten möchte, muss sich in vielen Teilbereichen auskennen. Dieses Wiki soll helfen, sich im Dschungel der neuen Begriffe und in der Vielzahl von Plattformen, Anwendungen und Instrumenten zurecht zu finden. Es ist als fester Bestandteil des Fernlehrgangs "Social Media Manager" anzusehen und damit ein Angebot an unsere Studierenden, ihr Wissen kollaborativ zu erweitern.

Die ersten Fernstudierenden starteten im Juni 2011. Seitdem wird dieses Wiki fortlaufend ausgebaut. Die Bandbreite ist mit bis dato 1.490 Artikeln bereits ganz ansehnlich: Sie finden hier Kurzdefinitionen und zukünftig auch immer mehr Hintergrundinformationen und Linktipps zu wichtigen Begriffen, einflussreichen Personen, beispielhaften Kampagnen oder Anwendungen und vielem mehr!


Hilfen für Wiki-Neulinge

Mitmachen

  • Anmelden – Wie kommen Sie an die Schreibrechte für dieses Wiki?
  • Benutzername – Was ist bei der Auswahl eines Benutzernamens bei der Anmeldung zu beachten?
  • Diskussionen – Wo und wie wird im Wiki diskutiert?
  • Signatur – Wie erzeugen Sie eine Signatur (quasi eine namentliche Unterschrift)?

Textgestaltung

  • Neue Seite erstellen – Wie erstellen Sie eine neue Wiki-Seite / legen Sie einen neuen Wiki-Artikel an?
  • WikiPedia Formatierungshilfen – Wie erzeugen Sie in Wiki-Syntax Überschriften, Listen und Absätze?
  • Weblinks – Wie erzeugen Sie Links zu anderen Wiki-Artikeln und zu externen Seiten im Internet?
  • Wiki-Führerschein - Einführung und Tipps für die Wikiarbeit für Einsteiger und Experten

Inhalte dieses Wikis

  • Alle Seiten – Liste aller bisher angelegten Seiten in diesem Wiki

Hilfeseiten auf MediaWiki.org


Über den Fernlehrgang "Social Media Manager/in"

Der Fernlehrgang kann zurzeit an folgenden Fernschulen in Deutschland belegt werden:

Die Teilnehmer/innen erwerben innerhalb von zwölf Monaten fundiertes Fachwissen sowie ganz praktische Erfahrungswerte, um zukünftig zielgruppengerechte Social-Media-Maßnahmen für Unternehmen oder Non-Profit-Organisationen zu konzipieren und umzusetzen. Ein 16-köpfiges Expertenteam hat die Studienmaterialien inklusive Online-Übungen, fakultativen Begleitseminaren und diesem Wiki entwickelt und betreut seitdem auch die Fernstudierenden.

Der Vermittlung von Entwicklungsprozessen des Web 2.0., wie z.B. dem Cluetrain Manifest, folgen neben Einführungen ins Bloggen, Twittern, Podcasting und Networking via Facebook und XING erhalten die Studienteilnehmer eine grundlegende Qualifikation zu den wichtigsten Rechtsfragen sowie zum Social-Media-Monitoring und zum Wissensmanagement im Social Web. Darüber hinaus stehen vier Module zur Auswahl, die entweder teilweise oder vollständig bearbeitet werden können: Social Campaigning und Fundraising 2.0, Location Based Services, Enterprise 2.0 sowie Community Management.

Das Lehrgangsdesign ist konsequent am Thema ausgerichtet: Umfangreiche Tutorials leiten zur eigenständigen Nutzung verschiedener Social-Media-Kanäle an, durch die aktive Mitarbeit im lehrgangseigenen Online-Wiki sowie die Beteiligung an begleitenden Foren-Diskussionen im Online-Studienzentrum des ILS werden die Studieninhalte vertieft. So kann bereits die Zeit während des Lehrgangs dazu genutzt werden, um für sich selbst, das eigene Unternehmen oder auch ein soziales Projekt eine dialogorientierte Internet-Präsenz aufzubauen und die eigene Reputation zu stärken.

Ein freiwilliges Begleitseminar kann darüber hinaus genutzt werden, um sich mit Teilnehmern sowie erfahrenen Referenten über aktuelle Kampagnen und öffentliche Debatten auszutauschen und so das strategische Verständnis von Social-Media-Kommunikation zu vertiefen. Wahlweise kann dieses Seminar vor Ort in Hamburg oder online über die virtuelle 3D-Plattform Second Life absolviert werden.