Enhanced Podcast: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
Als Enhanced Podcasts werden Audio-Podcasts genannt, die um weitere Daten wie Bilder, URLs usw. erweitert wurden und damit mehr bieten als das bloße Anhören.
 
Als Enhanced Podcasts werden Audio-Podcasts genannt, die um weitere Daten wie Bilder, URLs usw. erweitert wurden und damit mehr bieten als das bloße Anhören.
  
Mit der Apple-Software Garageband kann man einem Audio-Podcast Bilder, URLs und Kapitelmarken hinzufügen. Angesehen werden können diese erweiterten (= enhanced) Podcasts auf allen Computern mit der Software iTunes, aber nicht auf allen MP3-Playern (auf jenen der Marke Apple schon).  
+
Mit der Apple-Software [[Garageband]] kann man einem Audio-Podcast Bilder, URLs und Kapitelmarken hinzufügen. Angesehen werden können diese erweiterten (= enhanced) Podcasts auf allen Computern mit der Software [[iTunes]], aber nicht auf allen [[MP3]]-Playern (auf jenen der Marke Apple schon).  
  
Enhanced Podcasts sind im Dateiformat [[AAC]] gespeichert, die Dateiendung lautet .m4a.
+
Enhanced Podcasts sind im Dateiformat [[AAC]] gespeichert, die Dateiendung lautet [[.m4a]].

Version vom 29. Oktober 2010, 11:44 Uhr

Als Enhanced Podcasts werden Audio-Podcasts genannt, die um weitere Daten wie Bilder, URLs usw. erweitert wurden und damit mehr bieten als das bloße Anhören.

Mit der Apple-Software Garageband kann man einem Audio-Podcast Bilder, URLs und Kapitelmarken hinzufügen. Angesehen werden können diese erweiterten (= enhanced) Podcasts auf allen Computern mit der Software iTunes, aber nicht auf allen MP3-Playern (auf jenen der Marke Apple schon).

Enhanced Podcasts sind im Dateiformat AAC gespeichert, die Dateiendung lautet .m4a.