Clickbaiting: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Social-Media-ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „'''Clickbaiting''' (deutsch: Klick-Köder) ist eine Vorgehensweise bei der mit plakativen, auffälligen, reißenden und übertriebenen Überschriften und grafi…“)
 
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
'''Clickbaiting''' (deutsch: Klick-Köder) ist eine Vorgehensweise bei der mit plakativen, auffälligen, reißenden und übertriebenen Überschriften und grafischen Elementen Inhalte im [[World Wide Web]] angepriesen werden. In der Regel verstecken sich hinter den überspitzt dargestellten Clickbaits nur minderwertige Beiträge. Dabei sind Clickbaits nicht per se etwas Negatives, meistens jedoch sind diese irreführend und zeitverschwenderisch. Die Klick-Köder sind häufig für [[Social Media]] optimiert und lassen sich schnell teilen und verbreiten. Ziel des '''Clickbaitings''' ist es für das entsprechende Medium [[Traffic]] zu generieren, um letztendlich die Website mit der Platzierung von Onlinewerbung zu monetarisieren. Neben den erhofften Werbeeinnahmen setzen [[Website|Websites]] oder Personen ebenso Köder ein, um den Bekanntheitsgrad zu erhöhen.
 
'''Clickbaiting''' (deutsch: Klick-Köder) ist eine Vorgehensweise bei der mit plakativen, auffälligen, reißenden und übertriebenen Überschriften und grafischen Elementen Inhalte im [[World Wide Web]] angepriesen werden. In der Regel verstecken sich hinter den überspitzt dargestellten Clickbaits nur minderwertige Beiträge. Dabei sind Clickbaits nicht per se etwas Negatives, meistens jedoch sind diese irreführend und zeitverschwenderisch. Die Klick-Köder sind häufig für [[Social Media]] optimiert und lassen sich schnell teilen und verbreiten. Ziel des '''Clickbaitings''' ist es für das entsprechende Medium [[Traffic]] zu generieren, um letztendlich die Website mit der Platzierung von Onlinewerbung zu monetarisieren. Neben den erhofften Werbeeinnahmen setzen [[Website|Websites]] oder Personen ebenso Köder ein, um den Bekanntheitsgrad zu erhöhen.
 +
 +
== Funktionsweise ==
 +
 +
== Geschichte ==
 +
 +
== Der typische Aufbau ==
 +
 +
== Psychologische Beweggründe ==
 +
 +
== Bedeutung für Social Media ==
 +
 +
== Kritik ==

Aktuelle Version vom 28. Juni 2020, 18:08 Uhr

Clickbaiting (deutsch: Klick-Köder) ist eine Vorgehensweise bei der mit plakativen, auffälligen, reißenden und übertriebenen Überschriften und grafischen Elementen Inhalte im World Wide Web angepriesen werden. In der Regel verstecken sich hinter den überspitzt dargestellten Clickbaits nur minderwertige Beiträge. Dabei sind Clickbaits nicht per se etwas Negatives, meistens jedoch sind diese irreführend und zeitverschwenderisch. Die Klick-Köder sind häufig für Social Media optimiert und lassen sich schnell teilen und verbreiten. Ziel des Clickbaitings ist es für das entsprechende Medium Traffic zu generieren, um letztendlich die Website mit der Platzierung von Onlinewerbung zu monetarisieren. Neben den erhofften Werbeeinnahmen setzen Websites oder Personen ebenso Köder ein, um den Bekanntheitsgrad zu erhöhen.

Funktionsweise

Geschichte

Der typische Aufbau

Psychologische Beweggründe

Bedeutung für Social Media

Kritik